Die Wahrheit übers Lügen

00:13
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Diesen Spruch kennt sicherlich jeder von euch.
Aber was ist wirklich, wenn man mitbekommt, dass ein enger Freund oder der Partner einen belügt?

Ich muss ehrlich gestehen, dass Lügen meine Achillisferse sind. Selbst, wenn ich irgendetwas verheimliche, kriege ich binnen Tagen ein so schlechtes Gewissen, dass ich es früher oder später ohnehin zur Aussprache bringe.
Und wenn andere mich anlügen, merke ich es meist und ja, ich bin der Typ Mädel mit dem bösen Röntgenblick. Zwei, drei gezielte Fragen und ich weiß, dass meine Freundin C. nicht in Berlin bei Verwandten war, sondern ihre Ex-Fernbeziehung im Ferienort XYZ besucht hat.

Mich stressen Lügen. Ich finde es besser, wenn man gleich die möglicherweise grausame Wahrheit ins Gesicht gesagt bekommt als eine Lüge im Nachhinein aufzudecken. Das gibt - egal, ob Freundschaft oder Liebe - ein Drama, das einem Drehbuch von "Mitten im Leben" oder "Hilf mir doch!" gleichkommt. So getreu dem Motto: Ich muss nicht ins Theater, genug Theater hab ich zuhause.

Und es ist doch so, wenn wir selber Lügen. Egal, wie gut und wie lange man lügt oder etwas Unangenehmes verschweigt: Irgendwann wird die Lüge aufgedeckt, durch andere oder weil einen das schlechte Gewissen auffrisst.



Mein Hauptproblem ist nicht das Lügen an sich. Jeder von uns lügt ab und an. Aber ich hasse diese Attitüde/Ausrede, dass die meisten Menschen dann auch noch kackdreist meinen: "Ich mach das doch nur, um dich zu schützen."
Bullshit!
Ich möchte nicht belogen werden. Basta. Du belügst mich nicht, weil du dir Sorgen um mich machst, Freundchen oder Freundin, sondern, weil es bequemer für dich ist, weil du Angst vor einer Konfrontation mit mir hast und das ich der Meinung bin, dass der Gegenstand, der sich hinter der Lüge versteckt, einen Streit auslösen kann.
Du sagst mir nicht die Wahrheit, weil du zu faul bist, meine Sicht der Dinge zu hören, die durchaus nicht zu deiner Weltsicht passen kann.
Und weil du mich belügst, um dein Leben selbst bequemer zu machen, setzt du unsere zwischenmenschliche Beziehung aufs Spiel, weil ich nicht weiß, wie ich nach so einer Situation wieder Vertrauen zu dir aufbauen soll. Weil jede schlechte Erinnerung dieser Art sich ungewollt in mein Gedächtnis brennt.

Was hilft gegen Leute, die einen mehrfach anlügen?

Bislang habe ich nur zwei Mittel gefunden:
Ist es ein nicht so enger Freund - bye bye und Lebwohl sagen. Egal, ob man viele oder wenige Freunde hat: Auf einen Freund oder eine Freundin, die mich belügt und betrügt, kann ich getrost verzichten.

Wenn man an dem Menschen hängt:
Ultimatum stellen.

Erster Schritt, den ich auch erst lernen musste: Ruhig bleiben, meditieren, Yoga, PMR oder irgendeine andere Entspannungstechnik. Ich stehe grad eher auf PMR.

Zweiter Schritt: Zusammen mit einem Wutball, Kissen oder anderen Gegenstand, den man gefahrlos vermöbeln kann (z. B. auch ein Kuscheltier) zu besagter Person gehen und ganz sachlich nach dem Warum fragen. Dabei ruhig und rational bleiben. Vielleicht auch vorher die Fragen aufschreiben. Wenn es nicht beim ersten mal oder unter vier Augen klappt, gibt es Mediatoren, Krisentelefone, Krisenberatungen und so weiter und so fort. Man muss sich ja nicht gleich an eine offizielle Stelle wenden, es kann auch ein neutraler Freund sein.
Wenn es nicht klappt, nicht gleich aufgeben - manchmal braucht es 4-5 Gespräche, um die Dinge zu klären. Und wenn es damit endet, dass ihr getrennte Wege geht, dann ist das so und tut wahrscheinlich auch ein bischen weh, aber der Trennungsschmerz einer engen Freundschaft oder Liebe ist wahrscheinlich weniger schlimm als erneut belogen zu werden.

Und als letzter Schritt eine Vereinbarung machen, vielleicht sogar schriftlich. Kurz einfach in zwei Zeilen schreiben, was man für Wünsche an den anderen hat.
z. B.

Partei A von einem Liebespaar wurde belogen und schreibt:
"Ich wünsche mir, dass du zu mir ehrlich bist, was deine/n Freund/in angeht und mir sagst, dass du ihn/sie triffst. Auch , wenn ich wütend werde, werde ich dich nicht weiter über eure Treffen ausfragen. Falls das nicht funktioniert, möchte ich ein Gespräch unter sechs Augen, damit sie weiß, dass ich nicht feinselig ihm/ihr gegenüber bin, sondern ich einfach möchte, dass ihr ehrlich seid. Ihr dürft befreundet sein, da habe ich nichts gegen, aber ich möchte nicht, dass du mich belügst, weil sich das wie ein Betrug anfühlt und mir jegliches Vertrauen zu dir nimmt."

Partei B darf aber auch seine Wünsche äußern.
Partei B schreibt:
"Ich habe das Gefühl, dass du mich umkrempeln willst. Daher wünsche ich mir, dass du ohne Erlaubnis nicht meinen Laptop oder mein Smartphone nutzt bzw. ich eine seperate Benutzerebene für dich einrichte. Ich möchte außerdem, dass wir uns 1x im Monat zusammen in ein Café setzen und offen darüber reden, was wir an unserer Beziehung verbessern können."

Was habt ihr für Probleme durch Lügen bekommen? Und wie habt ihr sie gelöst?

Kommentare:

  1. Ich hasse es genauso wenn man mich Anluegt. Ich merk des au sofort!
    Guter Eintrag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch, dass so viele dann lügen. Ich meine, eine kleine Notlüge ist das eine, aber es gibt ja auch welche mit schwerwiegenden Folgen.

      Löschen
    2. Ich lüge manchmal gerne... nur so, um meinen Freund zu verletzen...

      Löschen
  2. Wow, toller Post der wirklich zum Nachdenken anregt. Ich muss sagen, dass ich mich von lügenden "Freunden" weitestgehend entfernt und so ein Umfeld geschaffen habe, das auf Vertrauen und dem gegenseitigen Respekt geprägt ist. Allerdings ist das ein langer Prozess und deine Ansätze, wie man mit lügenden Personen umgeht, finde ich ganz wunderbar!
    Vielen Dank für die Inspiration und viele liebe Grüße!

    Michelle von www.allez-vite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde deine Einstellung super - wenn Menschen einen belügen oder andere "blöde" Eigenschaften wie Lästern oder Geheimnisse weiter erzählen an den Tag legen, dann muss man auch nicht zwingend was mit ihnen zu tun haben, finde ich zumindest. ;)

      Löschen
  3. Hallo Bettina,

    hier kommt nun mein Feedback zu deinem noch jungem Blog: Ich finde dein Design klasse, es ist weiblich und verspielt und trotzdem übersichtlich und schick.
    Deine Startseite lädt zum Lesen ein und ist nicht zu überladen, zudem findet man sich schnell zurecht und kann entspannt durch deine Berichte scrollen ohne stundenlanges scrollen da du die Berichte auf der Startseite abkürzt. Klasse, bin ich ein Fan von und mache es auch nur noch so. Besonders bei langen Berichten bietet sich dies an.
    Auch deine Beiträge haben eine super Länge, sind ebenso übersichtlich und klar und verständlich zu lesen. Auch denkst du daran uns Leser mir Bildern zu versorgen, da Bilder bekanntlich mehr als 1000 Worte sagen.
    Also weiter so. :)

    Liebe Grüße Mirella und ich hoffe du liest auch weiterhin gerne bei mir ;) - http://mirellas-testparadies.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein Feedback - an der Seite habe ich schon etwas aufgeräumt, jetzt möchte ich noch ein paar Farbkleckse am kommenden Wochenende einbauen.

      Vielen, vielen Dank für die Zeit un Mühe!

      Löschen
  4. Du hast absolut recht und wenn man ehrlich ist lügt man selber ja auch nicht, um wen zu beschützen, sondern nur, weil es in dem Moment gerade bequemer für einen SELBER ist. Ich habe mich auch schon des Öfteren dabei ertappt und mich im nachhinein dann gefragt: WARUM hast du das jetzt gerade gesagt, wenn es doch gar nicht stimmt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich meine, jeder von uns kennt das, aber man kann ja versuchen, nicht immer nur an sich selbst zu denken, oder? ;)

      Löschen
  5. Ich stimme dir vollkommen zu, was deine Meinung zum Lügen betrifft. Wobei ich glaube, dass es manche Menschen gibt, die man nicht ändern wird. Meine "Erzfeindin" hat überall u.a. erzählt, dass ich nicht arbeite und dumm sei. Inzwischen sind mir ihre vielen Lügen egal und ich denke mir, dass jeder sich selbst ein Bild von mir machen sollte.
    Ich merke übrigens auch schnell, wenn man mich anlügt. Eine gute Eigenschaft :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen!

    Ich fand deinen Beitrag so toll, da habe ich ihn in meinem aktuellen Beitrag verlinkt! :)

    Lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.