Eingefangen: Sommerabend an der Elbe


Jahrelang kannte ich nur meine neue Heimat, Göttingen und hatte fotografisch nur Augen für Orte wie den Bahndamm in Grone und den Botanischen Garten. Und diesen Sommer, plötzlich, schwupps: Ich habe mich neu verliebt in meine Heimat und die Sonnenuntergänge auf dem Flachland.


Es liegt vielleicht auch ein bisschen daran, dass ich inzwischen weniger wie eine Einheimische und mehr wie ein Tourist meine alte Heimat betrachte und immer wieder neue, kleine Ecken kenne, die ich bislang nicht kannte.


Aber vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich in den letzten Jahren einige Wohnungen bewohnt hatte und in letzter Zeit einige Male umziehen musste. Ich bin ganz froh, dass das Kapitel Studentenwohnheime und Wohnklos abgeschlossen ist. Nun warte ich sehnsüchtig auf den September, wenn ich in eine neue, wundervolle Dachgeschosswohnung mit Waldblick, großem Balkon, Badewanne und Waschmaschine ziehe.

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.