Catrice Feathered Fall Limited Edition: SwatchesMeinung und Einkauf

Catrice - was ist derzeit los?

Seit Anfang August standen wochenlang die leergefegten Metallure Limited Edition Aufsteller in allerlei Drogerien der Republik und dann geht es Schlag auf Schlag: Am Sonntag, den 7.9. finde ich am Hauptbahnhof in Hannover die Check and Tweed Limited Edition und 8 Tage später, am Montag den 15.09. zumeinem in Northeim bei Rossmann eine frisch aufgefüllte Metallure Limited Edition und zum anderen direkt nebenan bei Müller bereits die für Ende September angekündigte Feathered Fall Limited Edition.


Bereits beim Anschauen der Pressebilder habe ich den Bildschirm des Unibibliotheks-PCs angeschmachtet ... und schon vier Tage später sah ich die Limited Edition mit etwas düster anmutenden Aufsteller bereits live.


Großer Verlierer sind für mich die Lippenstifte. Sie kosten je 3,95 Euro, so viel wie die Lippenstifte im normalen Sortiment, sind aber "Sheer Lip Colours", also transparent. Eine Nuance ist komplett transparent, am ehesten gefällt mir das Rot. Aber ich würde sie mir nicht zulegen, da ich sie nicht nutzen würde.


Hin und weg war ich hingegen von morphing Lipgloss. Der kostet ebenfalls 3,45 Euro. Aber ich kaufe ihn trotzdem nicht, weil ich Lipgloss eh viel zu selten nutze, selbst über Lippenstift nur gelegentlich und da nutze ich dann eher transparenten, den ich ggf. mit Lidschatten oder Glitter mische, wenn ich etwas Effekthaschendes möchte.


Von den Lidschatten bin ich hingegen - bis auf die hellste Nuance, die ist langweilig - hin und weg. Besonders die beiden dunklen Nuancen haben es mir angetan und die Textur der Lidschatten ist auch sehr schön und seidig, fast schon etwas glipschig. Die Lidschatten kosten je 3,45 Euro, sind also ein wenig teurer als die Monos aus dem Standardsortiment.
Die beiden dunklen Lidschatten kann ich mir super solo auf dunkler Base mit goldenen Eyeliner, also richtig schön dramatisch vorstellen.


Wenn es Anfang Oktober noch die beiden dunklen Nuancen gibt, werde ich mir diese beiden dunklen Nuancen zulegen. Dazu muss ich allerdings noch auf mein nächstes Gehalt warten.


Auch zwei der vier Nagellacke (drei Farben, ein Effektlack) haben es mir auch angetan. Das Design ist wirklich unglaublich!
Der rechte Lack, ein Smaragdgrün, ist einfach wunderschön strahlend. Und diese rötliche Unfarbe, die mal hell, mal dunkel ist - ein Traum. Die Lacke kosten je 3,45 Euro - so viel wie die Luxury Laquers und ein wenig mehr als die Standardnagellacke von Catrice.


Was mich allerdings nicht so begeistert, ist der schlechend langsame Preisanstieg bei Catrice.
Bei dieser Limited Edition ist natürlich das Preis-leistungs-Verhältnis der lidschatten und Nagellacke gradios und es gab 2014 auch andere schöne Limited Editions wie die meisten produkte aus der Metallure LE, aber beispielsweise sind mir die Slim Stick Lippenstifte aus der Check and Tweed Le bei 1 Gramm Inhalt für 3,99 Euro zu teuer gewesen und so entschied ich mich dagegen, einen der Lippenstifte mitzunehmen.
Auch die Lidschatten aus der Metallure fand ich nicht kaufenswert oder die relativ schlecht pigmentierten Lidschatten der Creme Fraiche LE aus dem Frühjahr. Meine Devise bei Catrice Limited Editions ist also: Bei den Preisen kaufe ich nur, was ich wirklich nutze und aufbrauche.


Da ich bei den Lidschatten noch Swatches abwarten möchte und sie notfalls einfach im Oktober bei Koko bestelle, habe ich als einziges Teil der Limited Edition den unfarbigen Nagellack "C01 Golden Plum-e" mitgenommen.


Leider, leider, leider muss ich sagen, dass er auf den Nägeln heller ist als im Flakon. die Farbe ist leider nicht so sehr rötlich-bordeauxfarben, sondern eher bräunlich mit rotpinken Schimmer. Auch interessant, auf fremdartige Weise erinnert es mich an Chanel Partikuleur.


Eine Review folgt natürlich, aber vorher werde ich den Nagellack in Hamburg und Göttingen auf Herz und Nieren testen. Morgen bin ich in Hamburg auf einem Bloggertreffen bei kosmetik4less eingeladen und schon sehr gespannt. Ich freue mich, Cynthia wiederzusehen und einige andere Nordlichtblogger kennenzulernen und freue mich total. Leider habe ich es nicht mehr geschafft, meine Haare färben zu lassen, aber falls mich jemand fragt: Das soll so sein. Frisch gefärbte haare hatte ich die letzten Jahre eh nur, wenn ich Theater gespielt habe ... endlich bin ich wieder frei und darf mit meinen Haaren machen, was ich will. Nur nicht ganz soooo bunt, als Nachhilfelehrerin sollte ich ein gutes Vorbild für die Kinder sein. ^^"

Für ein schönes Ergebnis muss man schon zwei oder vielleicht sogar drei Schichten lackieren, daher ist ein bisschen Geduld erforderlich. Aber mit alkoholfreien Hugo mit Holunderblütensirup aus eigener Mache der Verwandschaft und Minze aus dem Garten einer anderen Verwandten lässt sich so eine Maniküre im eigenen Garten bei schönsten Sonnenschein schon irgendwie aushalten. ;)


Habt ihr diese neue Limited Edition von Catrice schon gefunden und falls ja:  Was habt ihr gekauft?


PS: Was ich noch versuchen werde, ist, den Nagellack über schwarz aufzutragen. Vielleicht gefällt mir das Ergebnis besser.


Kommentare:

  1. Einen Lippenstift hab ich mir gekauft und ich liebe ihn <3

    Danke für dein Kommentar. Wenn du die Überschrift gelesen hättest oder auf den Link geklickt hättest wüstest du es gg -> ebay

    AntwortenLöschen
  2. Die Lidschatten sollen richtig toll sein. Auch der Nagellack gefällt mir gut :)!

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.