Rezept: Veganes Beerenporridge

Guten Morgen und Moin moin,
Da ich immer wieder gefragt werde (selbst von Janus), wie ich Porridge mache, werde ich euch in nächster ein paar Rezepte zeigen. Durch die gesüßte Milch komme ich meistens ohne Zucker oder weiteres Extrasüßen aus.

Zutaten für 2-4 Portionen:
  • 1 Tasse Haferflocken (ich nutze gerne auch 1/2 Tasse Vollkornhaferflocken und 1/2 Vollkorncornflakes ohne Zucker)
  • 1 Tasse Haselnussmilch
  • 1/2 - 1 kl Banane
  • 1 Tasse TK Beeren


Zubereitung:
  1. Haferflocken, Banane und Milch zusammen in den Topf. Wer die Bananen nicht als gröbere Stückchen im fertigen Brei mag und Süßen will, kann auch zunächst die Bananen mit Agavendicksaft oder Zucker im Kochtopf leicht erhitzen. Das ist auch super bei Äpfeln oder saurem Obst. 
  2. Den Brei kocht man bei hoher Hitze unter ständigem Rühren auf, nach Gefühl kommen dann die Beeren dazu, wenn der Brei am Blubbern ist und ich die Hitze ausschalte. Dann rühre ich erst noch ein wenig weiter und lasse ich den Brei einige Minuten  samt Deckel ruhen.
  3. Allerdings kann man sich bei Porridge komplett kreativ austoben. Eurer Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt. Ich überschlage allerdings immer zur Sicherheit die Kalorien mit Noom Coach, da auch ein Porridge zur wahren Kalorienbombe werden kann, wenn Erdnussbutter, Schokomilch, Kakao und Zucker oder andere kalorienreiche Zutaten dazukommen.


Habt ihr schon einmal Porridge gekocht?
Falls ja: Was ist euer Lieblingsporridge?

Kommentare:

  1. Was ist das für blaues zeug?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine holländische Frühstücksspezialität,m die man sich normalerweise aufs Brot/Brötchen/den Toast krümelt und der nach Anis schmeckt.

      Löschen

Powered by Blogger.