Noch keine Review, aber Meinungsverschiedenheit zwischen Männlein und Weiblein: Treaclemoon sweet blueberry memories

"Memories, all alone in the moonlight, I can smile at the old days. I was beautiful then.", klingt es aus der Dusche, eher dem Duschschrank, ehemalige Lebensmittelkammer. Tja, Studentenbude. Und die Person, die da so jault, bin ich. Musicals singe ich grundsätzlich nur unter der Dusche, weil es mir irgendwie peinlich ist, dass ich Musicals mag und ständig "Think of me" oder gar Kracher aus "Annie get your gun" vor mich hin jaule. 

Aber neben meiner Gesangsleidenschaft ist meine andere andere Leidenschaft gut schnuppernde Duschgels. Diese Leidenschaft hat auch Janus. Und hier ist unser aktuelles Streitthema: Die neue sweet blueberry memories Duschcreme von treaclemoon.


Wie auch andere Duschcremes kosten 500 ml 3,95 Euro - also eine Menge, mit der ich locker und mindestens 2 Monate Duschen oder Baden kann. Das Duschgel hat einen leichten Pflegeeffekt und trocknet die Haut nicht aus. Allerdings ist für Leute mit trockener Haut trotzdem noch immer Eincremen nötig - außer, wenn ihr auf den schuppigen Echsenstyle steht ....


Und nun kommt der springende Punkt:
Für Janus kommt erst ein Kokosvorduft, den er einfach widerlich findet, dann beim Duschen (ähnlich wie bei warm cinnamon nights) kommt ein Beerenduft, nicht unbedingt Blaubeere, aber irgendwie nach leckeren Beeren. Und dann nach dem Duschen bleibt aber nur die Kokosnote zurück. Somit findet er das Duschgel nicht so gelungen wie seinen Zimtliebling.

Meine Meinung ist hingegen, dass das Duschgel nicht wirklich blaubeerig ist, aber eben genau riecht wie ein Heidelbeerjoghurt. Und das finde ich irgendwie lecker.

1 Kommentar:

  1. Hello ♥
    toller Beitrag!
    Ich liebäugele die ganze Zeit mit diesem Duschgel...
    Liebe Grüße
    www.femme-noble.de

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.