Review: Essence #mymessage Kiss Eau de Toilette (oder wie ich es nenne: Knutscha!)

Hallo zusammen!
Was für eine Woche, was für ein Wochenende. Ich liebe meine neue WG bislang, muss allerdings noch handwerklich meine Kommoden und Kleiderstange  in meinem Miniminimini-WGZimmer etwas aufhübschen. Und naja, was stört mich ein Mini-WG-Zimmer, wenn es gleich zwei Wohnzimmer gibt, also eines, das immer frei ist? 
Grad hatte ich wieder einen Töffeltag. Hab etwas vorbei gebracht am Donnerstag und schwer geschleppt, jetzt ist meine Handtasche in der Wohnung meines Kumpels, der grad 400-500 km entfernt seine Verwandschaft esucht und hoffentlich im Laufe nächste Woche wieder zurück ist, da ich meinen Studentenausweis noch verlängern muss, um damit Mittwoch oder Donnerstag nach Hause fahren zu können.

Heute soll aber meine Review zu dem ersten meiner lieberen Dürfe der neuen #mymessage Reihe von Essence kommen. Ich hab den Duft zusammen mit einem Schminkkoffer + Inhalt bei einem der #mymessage Instagram Gewinnspiele von Essence gewonnen. Deswegen schreibe ich mal sicherheitshalber dazu, dass es zwar kein richtiges PR-Sample ist, aber ich nichts zahlen musste.

Aktuell kann man übrigens via Instagram ein Schminkset von Essence und den Love-Duft von myMessage gewinnen.


30 ml Duft kosten 4,95 Euro. Dazu gibt es im Moment einen gratis Notizblock als Goodie. Neben diesen Duft gibt es noch vier andere Düfte. 


Zu dem Design der fünf neuen Drogeriedüfte kann ich kaum etwas Negatives sagen. Der schlichte Flakon in Handschmeichlerform ist neu, schlicht und hat mit 30 ml eine gute Größe für Unterwegs. Anders als die "like a ..." wirkt das Design puristischer und weniger verkitscht und überladen. Dadurch sind die Düfte auch durchaus für Frauen geeignet, die bereits die 20 überschritten haben. Meine Mutter liebäugelt bereits mit einem der Düfte -aber dazu später. Neben dem schlichten Flakon ist auch die Verpackung sehr schön, schlicht und hochwertig. Mittelpunkt des Designs sind dabei die Symbole des jeweiligen Duftes. Eine wirklich schöne Idee, wie ich finde. 
Das Design des Kiss-Duftes ist in Pink- und Lilatönen gehalten. Besonders schön finde ich das zentrale, große Kuss-Pictogramm mit Farbverlauf der im Design verwendeten Farben.


Zum Duft kann ich Folgendes sagen: #mymessage Knutscha (meinetwegen auch kiss, aber Knutscha klingt doch eigentlich besser) ist der eindeutige Favorit meiner Mutti. Es beginnt etwas aufdringlich, wird dann aber ein warmer und angenehmer Duft, nicht zu aufdringlich.Diesen Duft kann ihn nur empfehlen.  


Muttis Lieblingsduft wird von Essence so beschrieben: "Kiss me! Spannend, süß und abwechslungsreich – dieser Duft ist so energiegeladen und prickelnd wie ein Kuss. Rote und schwarze Johannisbeere sowie Apfel und Himbeere starten in der Kopfnote fruchtig und leiten mit einer cremigen Mandelnote in eine leicht prickelnd-sinnliche Herznote über. Die Basis rundet den weichen Duft mit Sandelholz, Vanille, Moschus und Zuckerwatte ab und verleiht ihm eine dezente, angenehme Süße." 


Dieses Florale, Fruchtige und Schleckermäulchenmäßige ist wirklich das, was den Reiz dieses Duftes von Parfumeurin Sidonie Lancesseurn ausmacht. Hätte mein erster Kuss doch so und nicht nach wässrigen Bier in der Disco geschmeckt ... Die Kopfnote ist pure Fruchtigkeit mit (roter?) Johannisbeere, schwarzer Johannisbeere, roten Apfel und süße Himbeere. Diese Kopfnote haut einen erst einmal um. Dann kommt aber eine weitaus sanftere Herznote mit Himbeere und Mandel. Abgerundet wird es durch die Basisnote Sandelholz, Vanille, Moschus, und Zuckerwatte.




Keine Kommentare:

Powered by Blogger.