Briefe an Unbekannt. Kapitel 2: Tage der Depressionen

20:05
Hier geht's zu Kapitel 1!

Willkommen zurück!
Herzlichen Glückwunsch, ihr lest bereits das zweite Kapitel - heißt, ihr möchtet mehr von dieser seltsamen Geschichte zwischen Azulea und Sina und dem noch namenlosen Idioten und ihrer nun erstmals auftauchenden besten Freundin erfahren ... okay, dann halte ich euch auch nicht länger auf!

private chatroom /// 12.08.1998

14:26 Uhr
Melly:
und :-)
Gut Zuhause angekommen?

14:27 uhr
Azu:
Naja. Geht so. Gucke grad RTL2. Made my day. Endlich wieder Animes. Muss dringend inne city und mal wieder Mangas kaufen.

16:50 Uhr
Azu:
Treffen morgen wird nix
Hier sind alle total scheiße drauf
Ich überlege wieder abzuhauen und die sollen sich echt nicht wundern warum
Soviel zum thema ist mein jugendlicher leichtsinn und ich gehöre eh inne klapse und ich stell mich nur an
Die machen doch rund umme uhr terror
Liebe muss schön sein - NICHT
Höre grad planet punk mit kopfhörern um runterzukommen
Weil hier den ganzen tag nur Stress und zoff ist

17:06 Uhr
Melly:
Ok kein Problem

17:38 Uhr
Azu:
Alles zum kotzen hier :(

17:47 Uhr
Melly:
Alles wird gut.
Meine eltern schieben terror wg neum Piercing. Haben da inner Zunge entdeckt Hausarrest auch nicht besser


17:48 Uhr
Melly:
Gut dasss sie die anderen nicht kennen ;-)))
Was würden die denn sonst aufbrummen? Knast?


18:04 Uhr
Azu:
Hm

18:33 Uhr
Azu:
Zumindest dein kleid nimmt langsam Form an. Ich näh grad die spitze ran. Denkste wir gehen wieder am we in den einen shop da am ende von der spitaler str und gucken uns die geilen gothic Kleidchen an? Brauch inspiration

18 :57 Uhr
Melly:
Zumindest etwas Gutes
Könn wia machn (mal gucken wg arrest)
Hatte grad n krassn chat mit so n perversen alter ... will gar kein handy

19:20 Uhr
Azu:
Oh nee :/
Hab jetzt eins. Wg job und so. Bald beginnt der ernst des lebens für uns :-x

19:22 Uhr
Azu:
Alter. Jetzt macht der Typ einfach sein handy aus. Und seine Eltern sagen er sei verreist. Ist klar....
Ich glaube es hackt

 Melly:
Spinnt wohl :-0

Azu:
Er sagt gestern 20 Minuten vorher ab, will eigentlich nur restliche sachen holn mehr nicht. Mein Gameboy dje n64 und so n zeug halt
Er unter dem Vorwand er geht jwtzt endlich zu profis in den entzug.
Mir fällt voll der stejn vom herzen er hat es echt nicht mehr znter Kontrolle

19:25 Uhr
Azu:
Heute heißt es: nö hab die kack Arbeit geschmissen und komm auch nicht wieder auf gym und keinen plan wie ich mich finanziere und irgendwas gebacken oder neue Arbeit hinkriege
Eltern wolln mich rauspfeffern
Ja is klar
Ne?
Und wenn ich sag: ok, ich brauch aber meine Sachen
bin extra dafür hierher gekommen
Schreit er mich plötzlich ganz wirr an
legt auf

19:26 Uhr
Azu:
Als ich schreib per Mail mangels Guthaben auf Handy: ok, wir fahren nicht nochmal extra all die km zu dir scheißkerl nach Bremen um dann wieder versetzt zu werden
Macht er das handy aus
Dieses verfickte Handy, dass eine verdammte leihgabe von meiner mutti war! eine leihgabe, kein geschenk. aber dieser vollhorst krieg ja ohnehin nix gebacken. Vielleicht ist es ohnehin schon vollschrott. Mein Gameboy war nach 2 Monaten Elektroschrott
19:27 Uhr
Azu:
Ich spiele echt mit dem Gedanken, ihn in den nächsten Tagen einfach mal wg Diebstahl anzuzeigen. Wenn er mein zeug für stoff vertickt hat raste ich auch
Stoff stoff stoff stoff
Ich ich ich ich
Das geht so in seinem kopf ab
Kack drogi
19:28 Uhr
Melly:
Der spinnt wohl

Azu:
Er ist schließlich dazu verpflichtet, meine sachen rauszurücken

Melly:
Würd ihm sagen das du ihn anzeigst wenn er die Sachen nicht rausrücken tut mal gucken was passiert

Azu:
Das wertet er wieder als Bedrohung
oder in die ecke drängen
Voll der psycho in seiner rampunierten matschbirne

19:30 Uhr
Azu:
Ich denke ich bedrohe ihn nicht sondern mach es einfach

Melly:
Achso!ja dann würde ich handeln!
19:36 Uhr
Azu:
Jetzt setzt mich noch meine Mutter unter Druck
Super...

20:37 Uhr
Melly:
Woa

Azu:
Toller tag
Ne
Soviel zum Thema Feingefühl nach der sache neulich
Einfühlungsvermögen einer berglawine
Meine Familie halt

Melly:
Jap voll für'n arsch

20:38 Uhr
Melly:
Na geil

20:39 Uhr
Azu:
Ja
Und dann noch zusätzlich Vorwürfe
Bin im zimmer
Planet punk hilft immer
Karlsquell ist leider aus
Hast du die letzten Dosen mit???
Bin ja kein suchti
Aber n bier jetzt wäre gut
Hab jetzt grad meiner mutter via sms die Meinung gegeigt
Sie wollte handy und erreichbarkeit undso
Kannse haben

20:43 Uhr
Melly:
Ok

20:44 Uhr
Azu:
"Ich denke dass es das nicht besser macht
Ich fühle mich von dir in die ecke gedrängt und unter druck gesetzt
Und zusätzlich schwierig dass ich keinen ort habe an den ich kann
Und dass ich abhängig von euch bin und das absolut nicht will
Und euer ganzes streit und geschrei als extrem belastend empfinde"
20:45 Uhr
Melly:
Gut
Immer diese alten
Immer nur scheisse im Kopf
Wirbsollen alles schlucken und die dürfen sich daheim benehmen als seien sie 5

20:46 Uhr
Azu:
Haha :-)
Oder junger???
Wahrscheinlich macht sie das noch wütender???
Ich finde es traurig, dass alle immer meinen, sie könnten mich herumschubsen
Wie eine Dirnstmagd
ups. muss off
cu

Auch, wenn dieses Kapitel harte, wirklich harte Arbeit war, mag ich es sehr gerne. Es hat Spaß gemacht. =) Oder was denkt ihr, wie schwierig es ist, mit sich selbst zu chatten und das mit zwei verschiedenen Persönlichkeiten ... das klingt jetzt wirklich etwas seltsam.
Man bemerkt irgendwie, dass Melly das meiste recht kalt lässt, aber sie so eine verpflichtende Anteilnahme zeigt, weil sie eben die beste Freundin ist.  Aber beste Freundinnen sind immer da. Auch, wenn sie keinen Bock habe.
Azu hingegen wirkt recht selbstgerecht. Der alte Drogi, also ihr Ex, spinnt, wenn er sich in die Ecke gedrängt fühlt, aber sie will selber gerne ein Bier, weil sie es grad braucht und außerdem fühlt sich sich genauso von Ihrer Mutter in die Ecke gedrängt, während es bei ihrem Ex lächerlich ist?
Ich finde es sehr gut, dass Azu auch diese Ecken und Kanten hat, die sie unsympathisch machen. Total ideale, eindimensionale Charaktere sind nämlich echt nicht mein Ding. Das Leben ist schließlich kein Disneyfilm!

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.