Sanft und Sorgfältig - die große Küchenshow am 13.09.2015 und NeoMagazin Royale Folge 20: Fuck you Fuck you Göthe 2 (und mal wieder 2 in 1 Blogpost)

17:27
Einen wunderschönen guten Abend wünsche ich euch!

Im Moment ist nicht so viel Zeit, privat ist es analog alles ein bisschen voll. ich bin busy busy busy und im Moment vielleicht aufgrund es angeschickerten, noch immer beöselt leicht lallenden Ollis einer live am Freitag aufgenommenen Sendung auch etwas horny.

Fangen wir einfach mit Sanft und Sorgfältig an. Eine herrliche anarchische Sendung in der Küche. Böhmifangirls werden wohl nun wochenlang über kontroverse Aussagen diskutieren. Ich gestehe: mir ist das Privatleben einer Person in der Öffentlichkeit schnurz. Außer, ich kenne die Person privat. Und selbst dann trenne ich die private Person vom Business-Ich, die in der Öffentlichkeit ist. Natürlich: Ich höre gerne Sanft und Sorgfältig, liebe die Songs von Olli seit 2006 (und mag auch Fräulein Louisan oder Fettes Brot und mein Held ist Farin Urlaub) ... und NMR ist die einzige Sendung im "Fernsehen", die ich regelmäßig gucke. 
Aber hey: Nur, weil ich toll finde, was bei Jan oder Olli als fertige Anarchoradioshow oder Sendung rauskommt, heißt das noch lang nicht, dass ich in ihre Privatsphäre oder anderswo eindringen möchte.

Die großen 5 waren thematisch gut gewählt, die Einspieler habe ich nicht vermisst - aber die BILD könnte gerne abgeschafft werden. Und auch das kleine Intermezzo über Helge Schneider war schön. Und zum Ende hin wurde es immer besser. Vielleicht, weil Olli nüchterner wurde? Ob das Grünkohlessen realisiert wird und wenn ja, dann öffentlich oder eben im privaten Rahmen?
Aber was Kunst angeht, ging mir brotlosen Theaterjulchen ja das Herz aus: Egal, ob Fernsehsendung, Musik oder Krawall und Remiidemmi Theaterkram, Zirkusprojekt oder Fingerpuppencollage. Egal, ob eigenes Zenngedoodel oder meditative Rorschachkleckse: Herzblut ist die Hauptsache! Egal, wobei. Ein Internetphänomen zu sein ist wirklich etwas kritisch. Sehe ich auch so. Deswegen habe ich mich auch für einen anderen Weg entschieden. Im Internet kannst du abgefeiert werden oder auch tief fallen. Shitstorm und Klickmillionär ist oft dichter beieinander, als man denkt. Analog ist einfach netter.

Wahrscheinlich bin ich nicht Fangirl genug? Zu alt für den Scheiß? Hab selbst schlechte Erfahrungen mit aufdringlichen Menschen verschiedener Art gemacht? Keine Ahnung. Ich habe wohl meine Gründe, schätze ich.

Deswegen freue ich mich über diesen und den nächsten Sonntag. Etwas Zeit zum Verschnaufen.

Auch bei NeoMagazin Royale Folge 20 will ich weder zusammenfassen noch spoilern. Die Sendung ist einfach gut. Und der Inhalt war  super. Mir hat es gefallen. der Gast war schön und ich möchte weder über Jans Bauch noch über Gesichtsbehaarung diskutieren. Mein Held, mein Augenmerk galt ganz dem ewig jung aussehenden Schamoni, den ich gern mal wieder live sehen würde ... bislang hatte ich leider nur 1x das Vergnügen. Übermorgen ist er in Hannover, aber ich hab leider keine Kohle und muss Mittwoch früh raus. Menno. Naja, aber er rennt ja nicht davon und ist sicher noch einmal auf der Bühne zu sehen. Hier oder da ohnehin. Bis Hamburg ist es auch nicht weit.

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.