Neo Magazin Royale Folge 02 Reus aus den Schulden vom 13.02.2015

Alle Welt guckt GNTM, 10. große Jubiläumsstaffel und so. Und was mache ich? Ich koche veganen Bananenporridge. Zu meiner Verteidigung: Diese Woche arbeite ich spät, heute hatte ich auch noch einen Termin, der locker bis 22 Uhr ging und von großer Wichtigkeit war. Aber hey, was gucke ich als erstes, wenn ich es mir daheim mit meinem zimtigen Porridge und einer heißen, vollkommen übersüßten Vanillesojamilch gemütlich mache? Genau, den blassen Jungen und seinen Sidekick mit den stylischen Hipsterpullovern. Vorsicht, nun folgen ein Spoiler.

Daher fand ich den "Rausschmiss" von William Cohn auch extrem uncool. Und der Vorspann. Natürlich, total spektakulär, aber der aus dem Digitalspartenzeitalter fand ich nunmal auch sehr cool. dafür hab ich inzwischen Dendemann und die Band irgendwie liebgewonnen, die einfach ein irritierender Moment bei der ersten Sendung war.

#alaafakbar war Hashtag der Woche, dann kam natürlich zunächst etwas zu Karneval. ist klar in Köln. ich muss sagen, dass ich als Nordlicht natürlich nur Fasching kenne, aber ich finde, dass an Fasching Kinderschminken auch immer etwas Schönes ist. Und der AFD-Wähler als Anspielung auf seinem Tweef mit Dner? Wie spricht man eigentlich Dner aus?

Hui. Die ""Ministranten beim Sex" schlagen"-Bemerkung war schon ziemlich krass. Aber natürlich ging es um die Bemerkung des Papstes, dass man seine Kinder nicht so oft und mit Würde schlagen sollte, womit dieser einen Vater zitiert hatte.

Dafür umso schöner fand ich Fifty Shades of Grey oder Heimspiel in Dortmund und die dazugehörige Bemerkung zu Bloggern in Saudi-Arabien. Ich finde es schon ganz nett, wenn eine Sendung eine gewisse Vorkenntnis vorraussetzt und nicht alles lauwarm vorkaut und auftischt.

Mein Highlight der Sendung war der Song über den joggenden CDU-Generalsekretär. Herr Böhmermann sollte öfter singen, das macht die Heuteshow so gut wie gar nicht und kennt man ja eher nur von xtra 3.

Der Insidergehalt ist ab und an schon fies beim blassen, dünnen Moderatorjungen. So wie in dieser Folge das Internet (=Longboardfahren, nur auf dem Handy). Prism is a dancer .... juhu! Wahrscheinlich warich nnicht die einzige, die sich das gewünscht hat. Dieses Format hält den Web2.0 Usern gnadenlos den Spiegel vor. Und so eine Amazon-Wunschliste analog zu sehen ist dann auch ganz schön anzusehen. Aber dafür ein Login und Passwort verraten dafür? Ob das eine Ausrede war mit dem Passwort, dass er nicht weiß? Schade, dass es alles nur so kurz war.

Oliver Polak hat nichts mitbekommen von Prism is a Dancer ... und schon war William wieder da. Juhu!

Tablette oder Dorf war aber auch ein schönes Spiel. Erinnert mich an das Fremdwort-Definitionen-Spiel. Und dieses schöne Zonk-Geräusch und der Trizerazonk ...

Da freut man sich auf Folge 3 und Williams Schlusswort klang doch verdächtig nach einer Zusammenfassung des Feedbacks zu Folge 1, oder nicht? Zumindest war heute nicht der shiny floor im Vordergrund der Sendung. Nach den Geburtsschmerzen der ersten beiden Folgen würde ich mich über eine halbe Stunde mehr Sendezeit mehr auf dem ZDF freuen. Hey, ich meine, was läuft denn sonst um diese Uhrzeit auf dem Sender? Alte Tatortwiederholungen oder Zoodokumentationen?

Was war euer Highlight der zweiten Folge Neo Magazin Royale? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget