Neo Magazin Royale Folge 7: Verstehen Sie Spaß?



Hui.
Ehrlich, ihr dürft mich glaub ich nun als kleine, mediengeile Hipstertrittbrettfahrerin des Neo Magazin Royales bezeichnen (bestätigt von meinem Co-Blogger, Vorleseexperten, Schauspieler, Milchreisaktivist und Jan-Böhmermann-Kritiker Janus Varousalakis), denn durch meinen gestrigen Varoufake Blogeintrag hatte ich Views aus aller Welt. Ich war ja auch quasi Zweite oder Dritte und somit schneller als alle kaffeegeschwängerten Onlineredaktionen. Ich will ja nichts gegen die traditionellen Medien sagen, aber die besten Beiträge und die am liebevollsten geschriebenen kamen allesamt von Bloggern und hatten mehr Klasse als die dahingerotzten Einheitsbreiartikel von Zeitungen XYZ. Das Thema ist kontrovers und wir Hobbypublizisten mit brotloser Wortkunst sind immer zwei Schritte schneller als die schnarchigen Printis. Und wir können uns selbst Hipsterhure nennen und keiner nimmt es uns krumm. Es ist schon schön, ich zu sein. Und das Beste: Heute Nachmittag habe ich gearbeitet. Wie so ein Erwachsener. Ganz ohne Internet und analog. Und ich will auch keine OberswaggerinYoutubeStartTante (kurz: OYST) mit Amazonlinks werden, weil ich meine kleinen Kackjobs wie Kellnern oder Nachhilfe oder meine Pädagogiklaufbahn bestens finde. es ist einfach cooler, mit Menschen im wahren Leben zu tun haben. Ich möchte keine Marke werden und mich selbst wie eine Mediennutte an den digitalen Unterhaltungsstrich stellen. Deswegen habe ich mich auch damals gegen ein Gesangsstudium entschieden und daher bin ich erstaunt, dass mein Vater mich noch immer nicht enterbt hat. Aber ehrlich: Ich liebe das Singen. Und ja, ich weiß durchaus, dass ich dank Nichtkiffen, Nichtrauchen und nur ab und an alkoholischen Eskalierens noch immer eine hervorragende Stimme habe, während andere in meinem Alter von Mitte 20 schon gesanglich aus dem letzten Loch pfeifen. Ich singe täglich, jeden Tag. Aber ich will mir das nicht kaputt machen, indem ich für ein Plenum Andrea Berg oder Helene Fischer trällern muss.

Und ich will gar nicht wissen. Wie bei Religion, Liebe oder Geld, diesem komischen Papier von denen mir irgendwelche irren Anzugträger sagen, dass es etwas wert ist: Ich glaube einfach mal daran, dass dieses Meisterstück vielen Menschen in den Arsch tritt als alte Hipsterhure und dass das Neo Magazin ein Fake gemacht hat und damit alle an der nase rumgeführt hat. Welcher der fake ist, ist doch letztendlich egal. Die Message kommt an: Glaub nicht jeden Scheiß, der in den Medien oder im Internet gezeigt wird.

Aber mal chronologisch: Williams Pulli mit dem rosa Alpaka Einhorn ist ein Traum. Wo ist der Amazon Ref Link?
Was kann jetzt noch besser sein als die inflationären Stinkefinger zu Beginn dieser Sendung?

Youtube Schminkschatulle Sami wird 25. schön, dass seine Personality und er sich noch nicht nach 25 jahren haben scheiden lassen. Sehr böse, dass seine Mutter in der schwangerschaft Nagellack getrunken haben soll. da gibt es wohl wieder Post vom Anwalt von Slimaniclan. Ob die wohl inzwischen wöchentlich einen Sack voll Beef von Salami und seinen Salaminators kriegen.

Und was wurde eigentlich aus Craminatormeister Daniel Cramer? Ich glaube, da steckt eine ganz große Verschwörung hinter. Starb er an seiner schier überirdischen Awesomeness?

"Sogar die Sonne hat keinen Bock auf den Geburtstag von Sami Slimani." Schönster Satz der Sendung. ("Was!? Das war doch nicht der schönste Satz der Sendung? der Satz war doch voll lame. Echt ey! Da gab es viel schönere Sätze." - Janus Varousalakis) Negersonne. Das mit dem Sächsisch muss der Böhmermann noch mal üben. Sächsisch für Wutbürger.

Dendemann hat doch gut gerappt. Der Mensch am anderen Ende des Telefons, genannt Janus, konnte damit nichts anfangen. Wie bei Männern wohl immer. Es ist wie mit Schwänzen, Varoufakis hat eh den längsten. Der Janus hat halt keinen Swag. Der kennt nicht mal Coldmirror. So ein Noob. ("Ey, wenn du mich weiter beleidigst, kriegste was, du Hipsternutte. Ich kann allgemein mit Dendemann nichts anfangen. Bin kein Rapper. ich will auch keiner sein." - Janus Varousalakis)

Sächsisch von Jan Böhmermann ist noch ausbaufähig. Janus als Sachsenexperte erklärt, dass das irgendwie anders klingen muss. So wie das EI bei Deutsch (deitsch).

Ich hoffe einfach mal, dass die Fernsehnothilfe wirklich seit Februar in Lauerstellung war. Leider ist inzwischen klar, dass es einen Fake gab, aber eben der Stinkefinger kein fake vom Neo Magazin Royale war.

5,2 Millionen Zuschauer haben das Fingervideo bei Günther Jauch gesehen. Kleine, gebührenfinanzierte Losershow sprengt das Internet. Wer hat nun Recht? Ist doch egal. David, der ja schon ab und an Keyboard im alten Neo Magazin gespielt hat, hat einen super Job gemacht. Jan Böhmermann sagt selbst, dass man es selber entscheiden soll.

"So sind Deutschen halt. In einem Jahrhundert zweimal Europa verwüstet, aber wenn man uns den Stinkefinger zeigt, rasten wir aus."
.. damit Mami und Papi sich noch mal nach dem Tarort ordentlich aufregen können.
Das ist doch einfach wahr. Wir regen uns über rumänische, ungelernte Wanderarbeiter als Sozialschmarotzer und Arbeitsplatzdiebe auf und haben Angst vor Flüchtlingen aus politischen Krisenherdregionen, die nicht wissen, ob sie nicht jederzeit Pingpongmäßig durch Europa geschoben werden, aber wenn einer einen Mittelfinger zeigt, dann erbebt das Internet.

Drehscheibe Internet mal wieder. Finde ich gut. Ein Prism die Top 7 der BILD Redaktion in den letzten 5 Minuten war doch besonders schön. (Janus fand das nicht so toll, muss er sagen.)

Sybille Berg ist aber endlich da. Frisch aus Zürich. wie jetzt? Menschen, die nicht gerne Geschlechtsverkehr haben und dabei gerne lesen oder Twittern? Wer sind diese Menschen. Falls ihr einer dieser Menschen sein: Ich möchte euch nicht kennenleren. Das Buch von der wunderbaren Sibylle Berg klingt ein bisschen wie Vicky Christina Barcelona. Gelesen habe ich  Ich finde es wirklich gut, dieses Thema Familylove vs. wilden Rumgeficke. Das ist ja etwas, was ich auch meinen Umfeld von vielen kenne. sie wollen ein Biest im Bett, so das komplette Kamasutra vierfach durch und mit Liebesschaukel auf dem Mond, aber sie wollen den Drogi (bei den dann eh nichts mehr in der Hose ist) oder Alki oder Bad Boy oder das selbstzerstörerische Hengstilein im Bett, dass aber eben bekehrt werden soll zum liebenden Hausmann oder zur traditionellen Hausfrau.
Leute, wacht auf: Manches kann man nicht ändern.
Es ist doch total blauäugig zu glauben, dass er oder sie sich ändert, nur weil ihr ihn genug liebt. ich meine, wie hohl ist das denn?
Letztendlich kann ein Mensch sich ändern in bestimmten Dingen, aber das eben nur aus eigener Antrieb und eigener Motivation.
Ich hatte da auch schon ein persönliches Bad Ending mit einem Mann, bei dem ich eigentlich von dem Verfallsdatum unserer Beziehung wusste und ich es eigentlich immer weiter herauszögern wollte, weil die Romantikerin in mir fest daran glaubte, dass das Wunder einträfe und er irgendwann mal den Knall hört. Dies geschah nie. Da änderte sich nichts. Und ob sich da noch was ändert, ist nicht mehr mein Problem. Aber dafür, dass er den Knall nicht gehört hat und sein Leben so vor sich hinschleift, ist natürlich meine Schuld. Nicht seine. 
Was hätte ich machen können: Einsehen müssen, dass eine Trennung 3-4 Jahre früher für alle Beteiligten besser gewesen wäre. Und das man eine Paartherapie vielleicht lieber zu früh als zu spät beginnen sollte.

"Wird es später reizvoller?"
-"Kommt drauf an, für wen."
Hach, William. ich könnte dich knutschen. Aber mehr auch eben nicht.

Wo bleibt eigentlich der Beefträger mit dem neusten Beef von Janus? Warum beleidigt er mich nicht mehr?
(Ganz ohne Scheiß - durch Neo Magazin Trolls habe ich auch meinen ersten Troll heute bekommen. Ich bin verzückt, irgendwann mal eine eigene Kommentare-Kommentiershow zu machen, weil dieser Kommentar wirklich 10 Mittelfinger auf der Grenzdebilitätsskala bekommen würde.)

Das Bild von Janniboy von den Blockupy und den bafögempfangenden Studenten vs. Managementbonzen war einfach herrlich. Und auch einfach wahr. Ein Sonderzug fuhr auch von Göttingen aus.

Promi Tinder. Wirklich genial. Besonders Anna Loos und Sami Slimani. Aber an sich ist es doch eher ein ruhiger und besinnlicher Ausklang nach dem Klimax der Fernsehnothilfe, um die die restliche Show gebaut wurde.


"Stick the Finger to Neo Magazin Royale" und bis nächste Woche, wenn Markus Lanz oder die Heuteshow gesprengt wird. Oder wie wäre es mit Extra3?

So ganz nebenbei: Warum habe ich das Gefühl, dass Focus Online zu hohl ist, um zu kapieren, dass die Sendung heute im ZDF Neo nicht live, sondern eine Aufzeichnung vom 18.03. war? Oder warum verlangen die eine auflösung des Fakefakefakefake? Wenn sie Beweggründe der Redaktion vom Neo Magazin wollen, sollen sie doch einfach um ein Interview bitten. Oder wie hat man das früher gemacht? Haben diese Redakteure wirklich Journalismus studiert oder waren sie doch auf der Baumschule? Ich weiß schon, warum ich diesem Magazin selbst in Wartezimmern von Ärzten nur einen mitleidigen Blick zuwerfe. Schreibt mal lieber wieder über die neuste Superdiät!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget