NeoMagazin Royale Folge 6: Dumm und naiv

Genau genommen ging ich in das heutige große Ponyboxen (oder in die großzügig gebauten Ponyboxen .... Teekesselchen!) mit der Erwartung dass die Sendung oder ein Teil der Sendung mir nicht gefallen wird. Bislang waren die letzten Sendungen bis auf wenige Kleinigkeiten so gut oder wurden so spät gesendet, dass ich einfach nichts daran auszusetzen hatte. Obwohl die letzte Sendung um 00:38 im ZDF Hauptprogramm eher so ein Wachtraum war, in dem ich mit Jürgen Domian und William Cohn eine Runde grünen Tee getrunken und dabei Strippoker gespielt habe. Also bitte nie wieder so spät senden ... kann man nicht einfach den Sendeplatz mit der Heuteshow oder so tauschen? Meinetwegen auch mit dem blauen Sofa. Vor allen Dingen mit dem blauen Sofa!

Zu meiner Verteidigung möchte ich sagen: In 5 Minuten auf Wunsch von Janus mit PicsArt auf dem Handy erstellt. Der war an so einem allgemeinbildenen Gymnasium, da haben die kein Photoshoppen gelernt. Und auch nicht Bewerbungen schreiben .... armes Deutschland. Da bin ich doch froh, dass ich erst auf der ghettomßigen Realschule mit unterirdischen Lehrern ("Wir kriegen unser Geld, auch wenn ihr nur 5en kriegt.") und dann auf einem Wirtschaftsgymnasium war.
Wie dem auch sei: Heute müsste also eigentlich eine Enttäuschung kommen. So gut und befriedigend kann die NeoMagazin Redaktion doch nicht auf Dauer sein, oder? Die letzten Sendungen bargen ein Highlight nach dem anderen. Und im Gegensatz zu Zirkus Halligalli hatten sie es bislang nicht nötig, irgendeinen Slimani in die Sendung zu holen. Es sei denn, dass Konfettimachen mithilfe eines luftleeren Raumes zwischen den Ohren als "in die Sendung holen" beim guten, alten NeoMagazin zählt. Ganz nebenbei: Ich vermisse das alte Studio. Noch immer. Als ich diese Woche krank war und unter schwerer Langweile litt, habe ich mir zwei, drei Schnipsel angesehen und ein bisschen geheult. Dieses wunderschöne Studio. Trotz Shiny Floor kommt da das neue Studio einfach nicht heran. Was ist eigentlich mit dem alten Studio geschehen?

Umso schöner, dass die Sendung mit unserem Craminator Daniel Cramer beginnt, der mir sogar bei der Lösung des Problems meiner gekidnappten Gitarre helfen konnte. Der Baseballschläger ist bereits bestellt. Aber dann: Der Böhmermann diffamiert er in der Linkshänder? Das ist ja wohl eine Riesenschweinerei!! Dafür haut es dann Dende wieder mit dem schicken neuen Intro raus. Und der Katzenpulli von William!! Wo ist der Amazonlink dazu, mit dem er und sein Manager reich werden? Ich glaube, er setzt damit einen neuen Fashion Trend.

Liebes Publikum, bitte weniger klatschen. Wir haben doch keine Sendezeit! Und es ist jawohl genauso schockierend wie der Tod von Terry Prachett, dass Jürgen Domian seinen Hut nimmt und nach 20 Jahren aufhört. Und das alles, weil er kleine, süße, niedliche Ponys schlägt! Aber Jan Böhmermann möchte nicht erkannt werden. Geht ja alles, jeder Shitstorm ist erträglich. Aber keinen Ponys aufs Maul hauen. Bester Enthüllungsjouranalismus. Und Böhmi bleibt sogar ernst. Ich bin erstaunt. Aber dann eben das große Sat1 Ponyboxen mit Jürgen Domian. Solange die Ponys süß genug sind, ist alles in Ordnung.

Zweiter Weltkrieg unsere Schuld, Costa Cordallis eure Schuld - wir sind quitt. Hauptsache Griechenbashing auf die Schippe nehmen. Ich finde dieses auf-anderen-Ländern-Rumgehacke vieler Deutsche eh total palle. Verlieren wir bei der WM gegen ein anderes Land wie 2006, werden alle  Italiener boykottiert, jetzt die Griechen. Dabei haben die Griechen so viel tolle Sachen erfunden! Demokratie, Theater, Tzatziki ... und Gyros, die bessere Version von Dönerfleisch.

Umso schöner: Das Thema Applewatch. 18 Stunden Akkulaufzeit, nur nutzbar mit Iphone .... Applejünger, was findet ihr daran? Warum guckt ihr nicht einfach aufs Smartphone, wenn ihr wissen wollt, wie spät es ist?

ISIS-Facebook war natürlich eine rabenschwarze Humorepisode.Ich musste lachen, aber es tat auch ein bisschen weh. Dafür fand ich Dendes Chuck Norris Lied umso schöner. Warum gibt es immer so viel Rumgeheule wegen der Band? "Er besteht nur aus Muskeln, Bohnen und Speck" klingt doch nach einem netten NeoMagazin Menü.

Oh nein, da ist William in diesem herzallerliebsten Katzenpulli und jetzt trägt Jan Böhmermann auch noch French Nails. Die beiden sollten Fashionblogger werden. Solche Trends sind doch ideal für den Frühling. Gibt es eigentlich noch die Kategorie Trendvulkan Mitte? Und was ist eigentlich aus den einstigen Trendboy geworden, der noch im alten NeoMagazin wie der seltsame Bruder von Jonathan Meese (wer Jonathan Meese nicht kennt - googelt ihn, es lohnt sich!)  anmutete?

Umso besser, das Florentin mit einer geistreichen Hommage an die Kultserie X-Factor zu sehen ist und uns Antworten und wahre Fakten liefert. Und noch ein Fashion Trend für den Frühling, liebe Neo Magazin Redaktion: stylische Kopfbedeckungen im Metallicstyle. Dazu ein Jutebeutel (übern Kopf?) und dann stören einen auch nicht Regenschauer oder die Stimmen in meinem Kopf, die die ganze Zeit die Tetrismelodie summen. Und der Auftritt von Mephistopheles war auch einfach zum Knuddeln. Seitenbacher, Carglass, Maison Slimani ... das ist mal eine Aufzählung, die es in sich hat. Aber ich war ja auch immer schon der Meinung, dass diese Müsli Radiowerbesspots terroristische Anschläge sind. Das mit SatAn ist mir auch schon aufgefallen. So gut. Ach, ich wollte euch doch heute haten und sagen, dass es irgendwie langweilig oder niveaulos ist. Der Titel ist heute nicht sooooo spannend. Der klingt wie eine treffende Beschreibung meinerselbst aus dem Jahre 2011. Das ist allerdings auch alles an Kritik bisher. Und wo bleibt eigentlich die Diffamierung gegenüber Linkshändern? Darauf warte ich bislang vergeblich. Leider ist es einfach Fakt: Liebe NeoMagazin Autoren, ihr trifft immer wieder meinen verdrehten Pipikackahumor.

Wer sagt hier bitte, das Twitter tot ist? Einer meiner Tweets bekam mehr Views als mein Blog in einem Monat. Ich bin wohl doch eher Microbloggerin mit Cuxhavener Schandmaul und sexy Honeckerbrillchen.
Und das zeigt sich auch an dem Hader-mäßigen Daft Punk Empfang für den heutigen Gast, der irgendwie einem Darsteller aus der ersten Staffel Breaking Bad verdammt ähnelt. Josef Hader, halb Mensch, halb Österreicher. Und der schöne Hintergrund. Da ist Neo Magain Royale gucken doch wie Urlaub.

Böhmermanns NetDoktor Erfahrungen (von Husten zu Darmkrebs) klingen so, als würde er auch auf Wikipedia "Alle Wege führen zu Hitler" spielen. Aber wirklich nettes Interview ohne Spiele, nervige Unterbrechungen, Stefan Raabs dämlicher Lache, aufdringlichen Product  und Zwanghaftigkeit und so weiter.

Und dann zeigt der William am Ende noch einen Fashiontrend. Ja, der William wird noch ein ganz großer Fashionblogger ... in diesem Sinne warte ich sehnlichst darauf, dass mir die Autoren des NeoMagazins mir wieder was zu meckern geben. Over and out.

Typischer Fall meinerseits von erst denken, dann schreiben. 1. Tippfehler Partei statt Partie. Autsch. 2. Missständliche Formulierung. Doppel-Autschi. 3. Zumindest finde ich #böhmigossip besser als #venusgossip

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget