Varoufake (German/English) - Oder: Wie das NeoMagazin Royal vielleicht Mediengeschichte schreiben wird



Mittwochabend, etwa 21:30 Uhr in Deutschland. Die regelmäßigen Zuschauer, die kleinen 0,9 Prozent haben es vielleicht geahnt, aber keiner wollte es wahr haben:
Die Redaktion vom Neo Magazin Royale samt Moderator Jan Böhmermann haben das Stinkefingervideo gefakt.

Wendesday evening in Germany, about 9:30 pm. The regular spectators of the late night show Neo Magazin Royale have maybe suspected it, but nobody really thought that this could be true:
The editorial staff of this tv show included the host Jan Böhmermann faked the Varoufakis fingergate video.




Die Communtity steht Kopf und gratuliert der Redaktion und Böhmermann für dieses Meisterstück. Selten ging auf Twitter mal wieder so die Post ab. Aber noch immer sind einige sich uneinig: Ist der Varoufake nicht vielleicht doch ein Fake des Fake?
Nach der Geschichte mit dem japanischen Elton traue ich der Fernsehnothilfe des NeoMagazins so einiges zu. Sonntag bei Jauchs Show war ich mir bereits aufgrund von Varousfakis Aussage zu dem Video sicher, dass das Video ein Fake ist. Denn schon Sonntag war es Gesprächathema, hatte sogar mit Fingergate einen oft genannten Hashtag. Aber vom Neo Magazin? Ehrlich?

 The whole community is topsy-turvy and congratulate the editior staff and Böhmermann for this masterpiece. Twitter goes like a train 'cause of this Varoufake. But some of the community members are still unsure: Is this fake just a fake of the fake?
After the 2014's story with the unauthorized chninese copy of the TV TOTALs game show "Blamieren oder Kassieren" I tohught that the Neo Magazin is capable to do a lot more fakes to help TV shows like Markus Lanz or  the inverstigative journalism. I was sure that the fingergate video was a fake 'cause of the reaction of Yanis Varoufakis at Günther Jauch's talk show at Sunday. It have already been a discussion topic on Twitter with the hashtag fingergate. But it's a fake of the Neo Magazin? Really?

Chapeau, es geht nicht nur vielleicht, sondern bereits um die Welt. Ich persönlich glaube, dass es egal ist, ob das Video mit oder ohne Stinkefinger echt ist. Eines der beiden Videos ist gefälscht. Mittwochabend war ich noch skeptisch. Aber die Beweise für ein Fake sind auf jeden Fall da. Da wäre zum einem die Reaktion von Yanis Varoufakis während der Talkshow von Günther Jauch.  Und ein The Guardian-Mitarbeiter aus London hat es schon getwittert. Übrigens auch die Zeitung, die bereits ein Video mit dem Kameramann des Fingergate Videos veröffentlicht hatte und der in diesem Video Jan Böhmermann erwähnt hatte. Sehr verdächtig, oder? Und im Moment berichten nicht nur deutsche Zeitungen (erst heute Morgen .... echt ey, wie lahm seid ihr denn?), sondern Zeitungen aus aller Welt über dieses vielleicht schon jetzt schon historische Ereignis im Bereich Kritik an Quellenüberprüfung der Medien.

Gosh, this video goes round the globe. I personally think that this video is really a fake by the Neo Magazin. First I was unsure and in the end it's like religion, money or love: I don't know whether it's real. I don't know it, but I would like to believe it. However: In the the end it doesn't matter whether it's real or not. A staff member of The Guardian already gave a comment via Twitter (this UK newspaper had already published a video with the cameraman of theFingergate video - and he mentioned Jan Böhmermann. Suspisious?). And the German press has already started to report about this. And it's not only the press in Germany, it's online newspapers all over the world. Maybe this is a piece of history of critical discourse with media.


Andere Stimmen im Internet bei Twitter und YouTube-Kommentaren unter dem Video äußerten sich besorgt über die Glaubwürdigkeit der "Lügenpresse" und die Süddeutsche stopft einfach per Copy and Paste alles in einen Onlineartikel, was sie so an Statements im Internet findet.
Meine Meinung: Weder Günther Jauchs Redaktion noch das Neo Magazin sind Lügenpresse. "Lügenpresse", dieses fürchterliche Unwortgetüm, kann man allenfalls vorwerfen, wenn Inhalte manipuliert oder so eingesetzt werden, dass man mit Absicht etwas in einem besseren oder schlechteren Licht darstellt.
Das NeoMagazin kritisiert den schlampigen Umgang und fehlende Quellenprüfung, die Redaktion von Günthers Jauch Polittalk hat schlampig die Quellen zu diesem Video nachgeprüft.

Other voices in the world wide web are anoxious about the credebility of the "Lügenpresse" (=mendacious press, this is a current topic in Germany). No, the Neo Magazin or the Günther Jauch Talk show aren't medacious press - the Neo Magazine criticized the control of sources in the medias and the editorial staff of Günther Jauch's political talk show was sloppy with the sources they used.

Fake oder Fakefake?
Infantiler Pipikackahumor oder der Weckruf für die schlampig agierenden Redaktionen des deutschen Journalismus?
Was ist eure Meinung?

Ob die durch die am Sonntag bei Jauch gezeigte erhitzten Gemüter nun ihren Frust an Böhmermann und desen Redaktion ablassen, bleibt abzusehen.
Aber war es nicht Entscheidung von der Redaktion von Jauch, dieses Video zu senden? Angesichts dessen schweige ich einfach mit einem süffisant-diabolischen Lächeln.
Ob nun Böhmermann behauptet, dass er in Kooperation mit dem Subversive Festival Zagreb das Video gefakt hat oder nicht, ist letztendlich unerheblich. Aber wieder einmal beweist es schlicht und ergreifend: Glaub nicht alles, was du im Fernsehen oder Internet siehst.

 The message of the Varoufake is clear: Don't believe in everything that you've watched in the web or on TV.

And here you see that Varoufakis isn't mad with the Neo Magazin and Jan Böhmermann. Though he wants a apologize by Günther Jauch.

Wer nun aber glaubt, dass Yanis Varoufakis empört ist über den falschen Zeigefinger, der irrt. Der hält die Satire gegen den blinden Nationalismus für nötig und fordert eine Entschuldigung von Günther Jauch. Und die Redaktion seiner Talkshow haben wohl gerade Sitzung ... Während Kai Diekmann von der BILD Varoufakis und Jan Böhmermann als Lügner beschimpft, kontert Böhmermann mit einer Videobotschaft.Fortsetzung folgt.


Update Mittag 19.03.2015:
Die Redaktion von Günthers Jauch Produktionsunternehmen (NICHT Produktionsfirma. Firma ist nur die Bezeichnung eines Unternehmens. BWL Grundschulniveau, ihr Leckmuscheln!) bringt eine Pressemitteilung raus und fordert darin Beweise von Jan Böhmermann.

Update 20.03.2015 0:30 Uhr:
Das Nachtjournal des ZDF gibt bekannt, dass es ein offiziell nicht die Neo Magazin Royale Redaktion war, die den Stinkefinger reinmontiert haben. Wer dann? Oder wer dann nicht? Ich glaube gar nichts mehr. Nur noch an einen Fehler in der Matrix. Hey, warum sehen all diese Eierköppe mit Sonnenbrillen aus wie Elron aus Der Herr der Ringe? 

In den Medien:
  • Bei tagesschau.de
  • Bei Focus Online (samt nerviger Pop Up Werbung)
  • Die Süddeutsche versucht die Diskussion auf Twitter ganz uninspiriert per Screenshots zusammen zu fassen
  • Fudder stellt einfach mal grundsätzlich alles in Frage
  • Wer mal sehen möchte, was Kai Diekmann dazu zu sagen (der Lauch!), sollte sich den Artikel der Berliner Zeitung zu Gemüte führen
  • und Giga ist und bleibt Up to Date, was alle laufenden Geschehnisse angeht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget