Schnackkasten: Der Mond ist tot

Mein altes Leben ist gar nicht so fern. Und doch erscheint es mir wie ein böser Traum, eine ferne Vorstellung. Als wäre das Leben, dass ich gelebt habe, nur die krude Handlung eines der Bücher gewesen,dass ich gelesen habe. Zu absurd ist mein Verhalten und das Verhalten derer, die ich einst teils enge Freunde nannte. Es war nicht alles schlecht, viele schöne Dinge kann ich erst jetzt, mit etwas respektvollem Abstand, würdigen. Und doch: Ich will nicht zurück. Denn das alte Leben passt nicht mehr und das neue Leben sitzt 1a.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget