Gekostet: beond organic raw choc bar

Bei meinem allerersten veganen Superfood RAW Riegel muss ich eigentlich erst einmal gestehen: Ich bin ein bisschen verliebt ... Liebe auf den ersten Biss? Trotzdem gleich zu Anfang: Ic liebe ihn, mein Freund mag ihn nicht so - Geschmäcker sind eben verschieden.
Der beond organic raw choc bar ist aber auch einfach sehr lecker und schokoladig und gar nicht mal soooooooo ungesund. Eben nur natürliches Zeug. Vegan ist er ohnehin, ihr wist ja, Fastenzeit und hoffentlich auch darüber hinaus. Ab eben auch ohne Gluten, Milch oder Soja und gar geeignet fur Paleo Ernährungsweise. Leute mit arger Laktoseintoleranz oder die es lieber glutenfrei vertragen, können hier bedenkenlos zugreifen.

Der Riegel mit 35 Gramm kostet 1,49 Euro (ist momentan bei Denn's im Angebot) und macht trotz - für einen Schokoriegel - schmalen (142 kcal) pappensatt. Zum Vergleich: Eine Yogurette hat genauso viele Kalorien und seien wir ehrlich: Belassen wir es je bei einer (angeblich so joghurtleichten) Yogurette?  Nee ... selbst ich nicht. Und so ist es ja mit vielen "Snacks" und Zwischenmahlzeiten unserer Zeit ... man unterschätzt die Kalorien.

5,9. Gramm davon sind Fett, 3,3 Gramm gesättigte Fettsäuren. Über die Hälfte des Riegels sind mit 18,2 Gramm Kohlenhydrate, davon sind 15,4 Gramm Zucker. 1,6 Gramm Ballaststoffe sind enthalten und 3,3 Gramm Eiweiß. Der Riegel wurde mithilfe erneuerbarer Energie erzeugt.

Inhaltsstofftechnisch kann ich echt nicht meckern. Nach einem harten Arbeitstag gibt dieser Riegel ordentlich Energie und besteht dabei nur Datteln, Cashewnüssen, 7%Kakao und 5% Rosinen.
Ich liebe ihn, mein Freund mag ihn gar nicht, muss ich aber gestehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget