Dagibee versus Bibi und der Wunsch nach dem #Dabi Freundschaft Comeback

Bibi und Tina, Tim und Struppi, Seiler Moon und Luna, Hanni und Nanni, Batman und Robin, Ash und sein Pikachu - es gibt einige Duos, die kann man scheinbar nicht trennen. Überall in unseren Kinderserien, Comics, diese nervigen Klettenpärchen, die in unserer Schulzeit ständig aufeinanderhingen, diese besten Freunde, die man immer nur zusammen auf Partys sieht und die auch nur zu zweit pinkeln gehen. Die Welt ist voll von unzertrennlichen Duos, sie umgeben uns jeden Tag.

Nun besteht die Frage: Gibt es bei YouTube auch diese idealen Paare, die ewig miteinander können und sich mögen und sich verstehen? Liebestechnisch hat Dagi zwar ihren Eugen, das Happy End mit Liont gab es nicht. Schon eher kann man als unzertrennliches Youtubepärchen, das über jeden Zweifel erhaben ist, Bibi und Julian sind immerhin schon 6 Jahre zusammen und das Pärchen geht durch gute und schlechte Zeiten mit und durch YouTube. Bibis erste Beziehung und dennoch weiterhin eine sehr harmonische Beziehung, wie es für uns als geneigte Zuschauer scheint.

Es gibt allerdings viele, viele Fans, sowohl von Dagibee, als auch von Bibis Beauty Palace, die sich eine Reunion wünschen, die in YouTube-Jahren gefühlt schon viel länger her zu sein scheint, als es eigentlich der Fall ist.

#Dabi nennt sich der Hashtag, unter dem Fans immer wieder auf Plattformen wie Instagram Collagen oder Fotos aus der gemeinsamen Zeit, in der Bianca und Dagmara noch gemeinsam Videos machen und gute Freundinnen waren. Inzwischen kann man das Verhältnis eher so beschreiben, dass Dagi oder auch ihr Freund Eugen ein wenig gegen Bibi stichelt und Bibi - so hat es den Anschein - ihre Konkurrentin mit Engelsgeduld ignoriert, schließlich hat Bianca einen leichten Vorsprung, was Abos und Follower auf Instagram angeht, sogar einen deutlichen Vorsprung, wenn man den Channel ihres Freundes Julian dazuzählt. Eines muss man aber beiden Mädels lassen: Sie wissen sich selbst zu vermarkten.

Neben der #Dabi Friendship Bewegung werden auch immer wieder mal mehr oder mal weniger Stimmen laut, die Eine würde bei der Anderen die Videoideen klauen. Insbesondere bei den Haarfärbevideos, die beide fast Zeitgleich online gingen. 

Ich denke mir bei dieser Diskussion ein wenig: Okay, mag sein, dass die beiden sich bei Anderen oder auch gegenseitig Videoideen abgucken. Aber wisst ihr was? Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich denke, die Konkurrenz zwischen zwei großen, wirklich mit reichlich Fans bestückten Youtubern ist auch eine wirtschaftlich ertragreiche Angelegenheit. Wenn zwei zu einem ähnlichen Thema ein Video machen, dann vergleicht man gerne beide Videos und schaut zumindest das der Konkurrentin auch einmal ganz oder zumindest teilweise an.
Und selbst, wenn man die Youtuberin oder den Youtuber nicht mag - wenn das Video einen skandalösen Clickbait-Titel hat, dann schaut man sich zumindest kurz das Video an, um zu wissen, warum Bibi nun wg. YouTube verklagt wurde, auch wenn die Antwort darauf wirklich enttäuschend ist.

Ökonomisch gesehen ist es doch einfach so:
Bibi und Dagi waren bei TubeOne, im selben Netzwerk. Dort haben sie gemeinsam Videos gedreht und konnten von der Community der jeweils Anderen durch Kooperationen profitieren und sich eine Stück für Stück wachsende Fanbase aufbauen. 
Nun ist es aber nun mal 2016 und beide haben riesige Fangemeinden, gehören zu den Topyoutubern in Deutschland und haben nicht wirklich Kooperationen nötig, da sie ohnehin lukrative Unternehmenskooperationen an Land ziehen und reichlich Einnahmen allein durch Adsense haben. Sie könnten Videos also gemeinsam machen, müssen Bibi und Dagi allerdings gar nicht. Denn man sollte sich ja fragen: Warum würden die beiden eine Kooperation miteinander wollen?

Was haltet ihr von dem Wunsch eines Comebacks von Dagi und Bibi als Freundschaft auf YouTube?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget