Dark Hours Yume kawaii Makeup - #CircleofMakeup 01

Hallo, meine surrealen Freunde!

Das Wetter ist schon so eine Sache für sich, anderswo gibt es funkelschönen weißen Januar samt aller Schattenseiten wie Verkehrschaos und hier in Ostfriesland gießt es stark, dann scheint wieder die Sonne. Das reinste Aprilwetter.

Heute ist Wochenmitte und eine Art Wellnesstag für mich. Ich hatte ein wirklich entspanntes Seminar nach wenig Schlaf, denn gestern kam erst mein Mann um 0:40 Uhr von der Uni nach Hause, weil im Zug ein Mensch bewusstlos war und wahrscheinlich an seinem Erbrochenen gestorben wäre, wenn mein Mann ihm nicht geholfen und bis zur Endstation des Zugs begleitet hätte ... sehr nobel von ihm, aber angesichts der Tatsache, dass der Wecker unerbittlich um 5:30 Uhr klingelt doch nicht so praktisch.

Daher genieße ich grad einen Sahnechiapudding aus Mandelsahne mit kaowach und Kaki, bereite grad ein Paper zum Alten Testament vor, über das ich gestern schon leidenschaftlich bei Snapchat gesprochen hatte und fotografiere Einhörner und Bilou Dupes für diesen Blog und künftige Videos, die heute und morgen gedreht und geschnitten werden - nächste Woche bin ich auf der Fashion Week in Berlin, da sollte ich jetzt ein Stück Normalität genießen. Eigentlich ist es ein perfekter Tag - einziger Wermutstropfen: Ich war heute den zweiten Tag in Folge bei Lush und sie hatten immer noch keine neuen Badebomben geliefert bekommen.


Kommen wir aber nun zum eigentlichen Thema des Blogposts: Ich mache auf Instagram eine Kooperation (mindestens Januar und Februar) mit Feya Ealain. Heutiges Thema ist einen Look zu den NYX Adventskalender Türchen 1-12 machen. Ich gebe zu: Ich mag einige Produkte aus dem Kalender sehr, aber ich werde sicher auch einige Sachen verlosen - unbenutzt natürlich!

Genutzt habe ich Türchen 6, 7,  8 und 9 - 8 war wirklich enttäuschend - ich hatte mich gleich auf dunkle Lippen festgelegt und wollte dazu eher einen hellen, dezenten Look machen.

FUN FACT: Diese Fotos sind mit einer Softbox nach 8 Stunden Uni entstanden, als ich zwischendurch zum Mittagessen/Nachmittagessen um 15 Uhr zuhause war. Ich möchte euch nicht verkackeiern, daher ist nichts an diesen Fotos bearbeitet oder retuschiert.


Hier sieht man die genutzten Produkte des heutigen Looks - den Kopenhagen Lidschatten habe ich wirklich lieb gewonnen, ein Orange, dass gelbgrün irisiert, aber sein volles Potenzial kann man wohl nur erahnen.

Eine Besonderheit dieses Looks sind die weiß gerutschten unteren Lider und das ich einen weißen mit einem Rehbraun-Metallic Eyeliner kombiniert habe - ich wollte, dass dieser Look wirklich sanft und weich ist, eben Hume Kawaii und damit den Lippen die volle Aufmerksamkeit gibt.




Ich war überrascht, wie gut die Tapete in unserem Schlafzimmer als Fotostudioersatz dient, ich hatte schon eine Alternative im Wohnzimmer aufgebaut, aber ich finde diesen Hintergrund wirklich nett - alle Fotos habe ich übrigens alleine und selbst gemacht, mein Mann war ja bis Halb 1 auf Achse.




Ich habe erstmals meine Makeup Revolution Strobing Bald Palette benutzt und gestehe, dass ich dezent überfordert war und einfach mit den Farben gespielt habe - irgendwie können sich die Essence Foundation und die Balms nicht so gut ab, heißt - ich werde morgen es mal mit High End Foundation testen.


















































































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget