Rezept: Vegan Bounty Coconut Banana Chocolate Smoothie Bowl

 Morgens im Sommer besteht immer wieder dasselbe Problem - bis auf Kaffee und Wassermelone bekomme ich bei bereits morgendlicher Hitze einfach nichts runter, selbst Chiapudding mit Mandelmusmilch ist mir zu gehaltvoll und an warmen Porridge bei 25 Grad im Schatten ... nein, daran ist nicht zu denken!

Da mein Mann kein Freund der Verschwendung ist, habe ich mir also einfach an einem besonders heißen Tag diese Smoothie Bowl aus Resten gebaut, die mich bis nachmittags satt gehalten hat.

Man braucht:
  • Kokosmilch (ca 150 ml, die Cremige aus der Dose)
  • 1 Banane
  • etwas Kokosmus
  • Kakao
  • Heidelbeeren zum Garnieren
Wie man sieht, mit Low Carb hat dieses Frühstück nichts zu tun, es ist vielmehr ein Powerfrühstück, dass ideal ist, wenn man morgens viel aktiv sein will und etwas braucht, das lange sättigt.
Bis auf die Heidelbeeren kommt alles in den Mixer und schmeckt dann himmlisch nach Bounty - Jona möchte das Zeug am liebsten täglich essen, jedes mal, wenn ich es mache, futtert er es mir weg. 

Wenn ihr das Rezept nachmixt, dann postet es gerne mit dem Hashtag #aufgerougetrezept. 
Guten Appetit wünsche ich euch und eine schöne Sommerzeit!



1 Kommentar:

  1. Ich mag Kakao und Kokos sehr gerne.
    Ein tolles Rezept
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget