GLOW Düsseldorf Haul - Bilderflut

Guten Abend, meine surrealen Freunde!

Dank Pink Ticket hatte ich zwar keine Goodie Bag, weil wir ein Early Babe Ticket ohnehin nicht gebraucht hätten (wir sind erst nachts angereist, weil wir Freitag noch lange Uni hatten. Naja, beim nächsten Mal dann wieder mit Goodie Bag.

Kommen wir ohne Umschweife zu meinen Mitbringseln von der GLOWcon.

Beginnen wir mit Merci Handy. Die boten ein Einhorn Rodeo an und man konnte sich Handgel, Handcreme oder Gesichtsspray mit verschiedenen Düften mitnehmen - 1 Pro Ritt. Ich habe mich nach Jonas Ritt für "Oh my Lemon" entschieden und mag den frischen, sauberen Duft sehr gerne.


Neben diesem Duft gibt es auch alles von blumig über Lollipop bis hin zu Kokos und Kirsche. Zu den Gesichtssprays und Handcremes kann ich euch leider nichts berichten - bislang gibt es die Produkte nur online zu kaufen, was ich sehr schade finde, da ich diese Art Produkte eher direkt in der Drogerie oder Parfümerie kaufe.


Meine persönlich Entdeckung der GLOW in Düsseldorf war die Marke hej Organic, die aus Dortmund stammt und ihre Produkte seit Jahresbeginn bei Douglas verkauft - das ist natürlich total an mir vorbei gegangen, da ich selten einen Douglas von innen sehe. In meinen Göttinger Zeiten war mir selbst eine Parfümerie Liebe lieber als der Douglas. Obwohl ich zugeben muss, dass Pariser Sephora Filialen mir vielleicht fast noch mehr Angst machen.

Solche Proben kann man sich gratis mitnehmen - ich hatte sie für meine Mutti mitgenommen, denn mich interessiert, ob diese Pflege gut für ihre ältere und trockenere Haut ist.


Nach einem Gespräch mit der Social Media Managerin, die mich umfangreich über die Produkte informiert hat, habe ich neben dem GLOW Set, dass ich für 7,50 Euro gekauft habe, auch einen  Beutel, eine Hand Creme und eine Full Size Face Tonic gratis zur Verfügung gestellt wurden. Auch eine zweite Maske habe ich gratis dazu bekommen.


Enthalten in dem Set sind neben dem kleinen Beutel ein Lippenpflegestift, ein kleines Bodyfluid, ein kleines Face Fluid und eine Lavaerde Maske.

Was mir an der Marke besonders positiv auffällt, ist, dass sie eben nicht nur Biokosmetik und Naturkosmetik ist, sondern eben auch vegan und fair gehandelt - gerade im Segment fair gehandelte Kosmetik gibt es wirklich wenig Auswahl bislang hierzulande.


Eine Maske aus Lava? Wie geht das denn!? Naja, nicht Lava, sondern Lavaerde. Aber Lava klingt ja irgendwie spannender und mehr nach 10.000°F heißem Messer. Ich teste diese Maske Samstag zusammen mit meiner Mutter.


Der Lip Balm konnte mich bislang am wenigsten überzeugen, aber ich habe auch just wieder mit dem Trompetenspieles begonnen, da brauche ich Hardcore Pflege. Meine Mutti wird sich sicher über den Lippenbalsam freuen.




Was ich an dieser Pflegeserie extrem mag, ist der Duft der Produkte, allerdings werde ich dazu noch ein Extravideo drehen und auch einen extra Blogpost schreiben.


Das Reactivating Face Fluid fand ich bislang sehr schön in der Anwendung, weil meine Haut es binnen von Sekunden aufsaugt wie ein Schwamm und keinen Film hinterlässt, allerdings auch die Haut ausreichend pflegt.


Von diesen Produkten ist wirklich der Duft unglaublich schön und leicht - Kaktusfeige und Grapefruit, ein schöner Duft, der eben nicht nach Klostein riecht, sondern sehr frisch und sommerlich.


Das Cherishing Body Fluid reicht zwar nicht für trockene Ellenbogen (da empfehle ich stattdessen Bio Kokosöl oder den Lush Ultabalm), aber sonst macht es die Haut seidig weich.


Bislang ist die Regenerative Hand Cream das mit Abstand liebste Produkt, ich habe es immer bei mir - ich liebe den Duft und sie pflegt auch wirklich gut.



Zu guter Letzt von hej Organic habe ich gratis ein Face Tonic zur Verfügung gestellt bekommen. Auch hier ist der Duft extrem lecker und schön erfrischend. Tatsächlich habe ich das Gefühl, dass meine Haut inzwischen weniger trocken ist dadurch, dass ich es abends nach dem Abschminken verwende.



Gekauft habe ich gefühlt nicht wirklich viel, aber irgendwie hat sich schon so einiges angesammelt - mit musste meine geliebte Absolute Lashes Mascara von w7, ein Dupe zu Benefit They are real.


Diese Gummibürste ist einfach der Hammer, da gibt es kein Wenn und Aber - ich habe eben sehr spezielle Wimpern und wenn ich nicht gerade Fake Lashes trage, ist diese Mascara perfekt für alle Anlässe.


Je nach Tagesform sind auch meine Wimpern mal mehr und mal weniger zickig - insbesondere im Winterhalbjahr schätze ich diese Mascara und werde euch dann an einem kalten Tag noch mal Vorher-Nachher-Fotos mit und ohne Mascara machen.


Hier ungeschminkte Wahrheiten - mein Face bei 27 Grad Celsius. Mit etwas trockener haut nach em Duschen.


Wie man sieht, kleben bei warmen Wetter meine Wimpern schon etwas aneinander, warum ich auch im Sommerhalbjahr wirklich oft lieber Lashes benutze statt 5x zu tuschen bis(s) zu den Spinnenbeinen des Grauens.


Meine Wimpern sind von Natur aus dunkel, aber eben nicht ganz schwarz und meine Wimpern so geformt, dass man sie eben nicht schön sieht.


Getuscht werden sie einfach noch einmal deutlich schwärzer und schöner - was mir persönlich wichtig ist, ist, dass die Wimpern nicht verkleben - ich bin allerdings auch ein Fan von Fiber Mascaras, also weißen Mascara Bases, die die Wimpern zusätzlich verlängern.




Eine große Überraschung von Essence ist, dass sie ein kleines Mizellenwasser im Sortiment haben. Ich kannte das Produkt überhaupt nicht und habe mich gefreut, dass es in meinem Tool Set vom Glücksrad war.


Das micellar water enthält 50 ml und ist damit eine perfekte Reisegröße.


Auch dabei war der Camouflage Brush, den ich ebenfalls noch nicht kannte.


Dieser Pinsel ist sowohl für flüssige als auch für cremige Concealer geeignet, schön fluffig und weich und dennoch sehr fest gebunden. Ich bin gespannt, ob er mir gefällt.





Bei dem Produkt, wo ich am wenigsten aus dem Tool Set weiß, ob es Top oder Flop sind, dann sind es die Style your Lashes Mascara Brushes.


Das Set enthält 4 Bürsten, die verschiedene Effekte erzeugen - Volumen, Länge, Definieren und Schwung. Diese Wimpern kann man in alle Mascaras reinpacken und wiederverwenden.





Bei der Pink Box bekam ich diesen Taschenspiegel samt Dekostickern - diese werde ich euch mit einigen anderen Goodies verlosen.



Bei diesem Trend it up Lippenstift bin ich mir noch nicht sicher, ob ich diesen verlosen werde oder behalte. Die 020 matte lipstick passt eigentlich ganz gut zu meinen Haaren.


Allerdings ist die andere Seite der Medaille: Ich trage inzwischen solche Farben so gut wie nie mehr. 2010 hätte ich diese Farbe abgöttisch geliebt.



Auch diese drei Produkte landen in der Verlosungskiste - die Blush Palette liebe ich, die Mascara hatte ich ebenfalls, aber für mich war sie ein Fehlkauf, da sie einfach nicht zu meinen Wimpern passte.






Bei Maybelline wurde ich vom Boris mit einer Mascara beworfen, aber das war eine andere Geschichte.


Das Fit me Makeup in 102 hat mich bislang wohl am meisten überrascht. Eigentlich bin ich kein großer Foundation fan außer bei Cushion Foundations, aber diese ist tatsächlich ist diese Foundation ähnlich leicht auf dem Gesicht wie meine Cushion Foundation von Tonymoly.



Der Brow Precise Fiber Filler war eine Empfehlung von Boris Entrup zu meinem ewigen Thema Problemzone Augenbrauen. Insbesondere mit meiner neuen Haarfarbe fällt es schwer, die ideale Farbe zu finden. 


Soft brown ist etwas wärmer als meine Naturhaarfarbe, bildet aber einen guten Kontrast zu Dunkellila und Directions in Atlantic Blue auf meinen Türkisen Haaren.



Der Fit me Concealer in 01 ist für mich eine große Enttäuschung im doppelten Sinne.


Problem Nummer 1 - der Concealer ist für die hellste Nuance doch relativ dunkel. So etwas kenne ich bislang nur von p2 und Essence.


Problem Nummer 2 - so gut deckt der Concealer nicht - auch, wenn ich mehrere Schichten nutze und verblende. Aber ich teste weiter für euch ...


Und nun zu der Mascara, mit der mich Boris Entrup abgeworfen hat - die Big Shot Mascara, von der ich bis heute Nach Sprechchor-Alpträume  habe. 


Die Bürste ist klassisch und mit Vorsicht zu genießen, es landet schnell mal zu viel Produkt an den Wimpern. An den unteren Wimpern sollte man also aufpassen, alles in Allem allerdings muss ich zugeben, dass diese Mascara meine Wimpern wirklich groß und voluminös erscheinen lässt.


Zu guter Letzt von Maybelline ein Highlighter - nur für die Augenbrauen. Klingt schräg, ist es aber auch. Erst dachte ich, es sei ein Schimmer Highlighter wie der von Catrice z. B., aber der  BROW precise Pefecting Highlighter schimmert nicht.


Die Form ist durchaus schnittig und die Farbe angenehm hell.




Mein größtes Fundstück ist wohl meine neue Highlighter Palette von bh cosmetics - ich habe ewig eine Palette gesucht, die der von Kat von D  würdig ist. Und nun habe ich ein schickes Dupe. 


Highlighter, Strobing, momentan ist das on vogue und absolut hübsch und Trendy. Ich bin sehr, sehr gespannt, wie mir diese Palette für 15 Euro (Messepreis) im Alltag gefällt.







Kommentare:

  1. Sehr interessanter Bericht, schön, dass du die Produkte alle einzeln vorstellst! :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du dir ja einiges mitgenommen! Den rosa Pinsel und die Mascara muss ich auch unbedingt haben =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  3. Toll, dass du das alles vorstellst.
    Schöne Sachen
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget