Getestet: Catrice Eye Colour Mono Eyeshadow 720 Papaya Don't Preach

Im Zuge einer Reklamation eines Kajals von Catrice, den ich dort nach einer Emailkonversation eingeschickt habe, hatte mir das Unternehmen netterweise bereits Mitte August ein kleines Paket mit einigen Catrice-Produkten zukommen lassen.

Unter anderem befand sich in diesem der Catrice Lidschatten Papaya Don't Preach, der es mir farblich vom ersten Moment sehr angetan hatte. Dieser kam im Zuge einer Sortimentsumstellung im Frühjahr 2014 ins Standardsortiment. Da ich im ersten Halbjahr einfach so gut wie nie Beautyshopping betrieben habe, landete er auch nie in meinem Einkaufskörbchen und daher bin ich erfreut, ihn nun zu besitzen.


Optisch finde ich das Design der Monolidschatten von Catrice nach wie vor gradios - ein Design, von der selbst hochpreisige Marken sich etwas abgucken können.Der Lidschatten ist schlicht und puristisch, die Farbe steht im Vordergrund. Der Deckel lässt sich leicht aufklappen und die Marke ist immer sichtbar. Funktional ist die Lidschattenverpackung auch, denn sie schützt den Inhalt und nehmt nicht allzu viel Platz weg. Die Lidschatten lassen sich sogar stapeln. Als Schulnote wäre das meiner Meinung nach eine 1+.

Bei einem Preis von ca. 2,79 Euro pro Monolidschatten kann man da nicht meckern. Diese Lidschattennuance enhält 2,0 Gramm (der Inhalt variert von Lidschattennuance zu Lidschattennuance bei Catrice aufgrund verschiedener Finishs und verschiedenem Gewicht der jeweiligen Farbpigmente).
Was aber natürlich bei einem Lidschatten zählt, ist der Inhalt und nicht die Verpackung.


Papapya Don't Preach sieht erst einmal nach einer knalligen, strahlenden Sommerfarbe aus - und das ist sie auch. Jetzt im Herbst kombiniere ich sie trotzdem noch immer gerne mit Violettnuancen, um so einen aufregend kontrastreichen Herbstlook samt Nudelippe zu kreieren (Face of the Day dazu folgt). Die Pigmentierung ist wirklich überraschend gut und trotz des eher matten Finishes hat man eine schönes Orange mit einem Stich in Richtung Lachsfarben.  Obwohl das Finish letztendlich auf dem Auge eher matt wirkt (ähnlich wie bei den Velvet Matt Eyeshadows), sind goldene, sehr kleine Schimmerartikel in dem Lidschatten enthalten, die meiner Meinung nach den Effekt dieser Farbe positiv unterstützen.

Der Lidschatten krümelt sowohl beim Swatchen mit dem Finger als auch bei der Nutzung mit Pinsel minimal, dies ist aber kein Hindernis bei der Nutzung, da bei letzterer Nutzungsmöglichkeit es völlig ausreicht, den Pinsel vorsichtig abzuklopfen, um strahlend orangefarbenes Fallout unter dem Auge zu vermeiden. Die Konsitenz und Auftrag sind also keine 1+, aber allermindestens eine 2- bis 2.

Trotz starker Pigmentierung lässt sich der Lidschatten in Sachen Verblendbarkeit nichts nehmen - er wird weder fleckig noch zickt er anderweitig. Wenn ich ihn solo auf dem Auge nutze, verblende ich ihn gerne mit dem Catrice Velvet Matt Lidschatten in Vanillaty Fair.


Leider kann ich auch nicht an der Haltbarkeit des Lidschattens meckern. Einmal habe ich ihn versehentlich ganz ohne Lidschattenbase solo an einem Strandtag getragen - und er hielt tadellos ohne Verrutschen bis zum Abend. Wenn ihr eine richtige Neonparty auf dem Auge wollt, empfehle ich euch NYX Milk oder einen weißen Kajal als helle Base unter dem Lidschatten.
Das Abschminken funktionierte bei mir nur mit Mikrofasertuch und Wasser ohne Probleme.


Kurz zusammen gefasst:
  • nicht ganz matt, aber eine schön abgerundete Farbe, die mit goldenen Schimmer abgerundet wirkt
  • eine Statementfarbe, die schön für Sommerlooks oder aber für diejenigen unter euch ist, die es gerne mal etwas bunter auf dem Auge lieben
  • etwas krümelige Konsistenz, aber leicht handelbar durch vorheriges Abklopfen des Lidschattenpinsels
  • hohe Pigmentierung, trotzdem gute Verblendbarkeit


Mein FAZIT - dieser Lidschatten ist mit seiner grellen Gute-Laune-Farbe nichts für die Nude-Augenmakeup-Fanatiker unter euch. Wenn ihr also immer Augenmakeups schminkt, über die meine Co-Bloggerin Sid  die Frage stellen würde: "Wo ist da eigentlich das Augenmakeup? Ich sehe da nichts!" oder aber eh der Typ Statement-Lippenstift seid, dann gehört ihr zu den Menschen, die diesen Lidschatten nicht im Schminkköfferchen brauchen.
Für die experimentierfreudigen Farbsuchtis unter euch ist er hingegen ein absolut wunderbares Basic für jeden, der es gern - unabhängig von Jahreszeit und Wetter - auf dem Auge bunt treibt. Solltet ihr also einen schönen Orange-Korall-Ton für schöne Farbkombinationen auf dem Auge suchen, seid ihr mit diesem Lidschatten goldrichtig.

Kommentare:

  1. MMmmhh, die Farbe wird mir vermutlich nicht stehen, aber Catrcie macht nach wie vor tolle Lidschatten....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch! Manche Lidschatten sind auch nicht so toll, aber es gibt auch immer wieder sehr tolle.

      Löschen
  2. Wirklich eine tolle Farbe *_* Werd ich mir beim nächsten Gang in die Drogerie anschauen :)

    Ich mag deine Art zu schreiben, hab direkt mal ein "Abo" dagelassen ;)
    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? www.alionsworld.blogspot.de

    Liebe Grüße

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^ Ich habe auch schon ab und an auf deinem Blog den ein oder anderen Kommentar hinterlassen. =)

      Löschen
  3. Die Farbe ist sehr hübsch. ♥ Ich finde dein Review übrigens sehr schön geschrieben, Danke. =)
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget