Getestet: Balea Q10 Anti-Falten BB Cream

Viele von euch kennen sie vielleicht bereits - die BB Cream der günstigen Eigenmarke Balea von DM. Mit einem Preis von 2,95 Euro ist sie meiner Meinung zwar ein Schnäppchen, aber auch nur, wenn sie einigemaßen etwas taugt. Dann muss sie doch was taugen, oder? Nun kommt meine ehrliche Meinung zu diesem Produkt. Gekauft hatte ich mir ausgerechnet diese BB Cream, da ich bei meiner eher trockenen Haut gute Erfahrung mit der reichhaltigen Anti-Falten-Serie von Balea gemacht habe.


Zunächst sollte man erst einmal positiv anmerken, dass die BB Cream vegan ist und Lichtschutzfaktor 15 hat. Andere BB Creams wie die von Nivea oder Cien haben hingegen nur Lichtschutzfaktor 10. Negativ ist allerdings schon auf das erste Schnuppern der etwas künstlich parfümierte und dadurch penetrante Duft.

Die Inhaltsstoffe im Einzelnen:
AQUA · GLYCERIN · COCO-CAPRYLATE/CAPRATE · TALC · CI 77891 · BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE · GLYCERYL STEARATE SE · OCTYLDODECANOL · ETHYLHEXYL TRIAZONE · HYDROGENATED CASTOR OIL · BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE · CARTHAMUS TINCTORIUS SEED OIL · GLYCERYL STEARATE · HYDROGENATED COCOGLYCERIDES · PALMITIC ACID · POLYSILICONE-15 · STEARIC ACID · TOCOPHERYL ACETATE · PANTHENOL · UBIQUINONE · ASCORBYL TETRAISOPALMITATE · MICA · PARFUM · SODIUM CARBOMER · CETYL ALCOHOL · STEARYL ALCOHOL · XANTHAN GUM · PHENOXYETHANOL · CAPRYLYL GLYCOL · DISODIUM EDTA · CI 77492 · CI 77491 · CI 77499.

Desweiteren wird dazu von Balea geschrieben:
Makellose Ausstrahlung. Ein Multitalent für rundum gepflegte Haut. Farbpigmente sorgen für einen natürlich schönen Teint. Der "Q10+Omega"-Komplex regt die Haut an, neue Energie zu produzieren, und stärkt die Widerstandsfähigkeit Ihrer Haut. Der Lichtschutzfaktor 15 schützt vor vorzeitig lichtbedingter Hautalterung. Multi Effekt-Pflege: 
Mindert Fältchen und feine Linien, Hilft Pigmentflecken vorzubeugen, Feuchtigkeitsspendend, Unebenheiten abdeckend, Teint-erstrahlend, Schutz vor UV-Strahlen, Hauttonausgleichend 

 Hm, ja ... ganz schön viele Effekte auf einmal und ziemlich viele Versprechen. Der Schutz vor UV-Strahlen kommt sicher vom Lichtschutzfaktor. Welcher Punkt mich hingegen seit der ersten Nutzung besorgte, war jener, dass die Creme auch feine Linie und Fältchen mindert. Das klingt für mich nach einer Silikonbombe und widerum nach einem unangenehmen Tragegefühl. Und ja, so ist es leider - diese Creme ist neben der Nivea BB Cream der unangenehmste Blemish Balm oder auch die unangenehmste Foundation vom Tragegefühl her. Und das will was heißen, denn auch die makellosen drei MAC Foundations, die ich besaß, waren ein wenig gewöhnungsbedürftig vom Tragegefühl her.


Für mich ist diese BB Cream eigentlich die aus meiner Sammlung, die ich am wenigsten als BB Cream ansehe. Für mich ist sie eher eine getönte Tagescreme mit etwas Lichtschutzfaktor. Ein wichtiger Punkt, der dazu beiträgt, ist die Tatsache, dass die Creme einfach nur in einen bestimmten Farbton getönt ist und sich die Farbpigmente überhaupt nicht dem Hautton anpassen. Dass die Creme also "Hauttonausgleichend" sein soll, stimmt schlichtweg nicht.

Zwar ist die Creme sehr reichhaltig und würde tendenziell gut zu meinem hauttyp passen. Trotzdem finde ich noch nicht einmal die Pflegewirkung berauschend. Egal, wie hoch oder gering die Creme dosiere, sie ist wie ein Film auf meiner Haut, der kaum bis wenig einzieht, meine Haut nur minimal bis gar nicht pflegt und im Normalfall ohne Setten (=Fixieren) mit Puder im Laufe des Tages schmierig wird, bei Setten mit Puder aber auch bei großer Hitze (mehr als 25 Grad oder einen Sprint über den Bahnhof) schmierig wird, was sich nicht nur unangenehm anfühlt, sondern auch fürchterlich aussieht.
Zudem kann man sagen, dass der Farbton hell-mittel zwar angemessen hell ist, allerdings die Deckkraft eher gering ist. Das ist okay, bei einem schönen Finish brauch man dennoch Concealer. Normalerweise finde ich das nicht problematisch, da ich z. B. auch die Essence Pure Skin BB Cream mit dem Stila Tinted Moizstuiser kombiniere, um damit genügend Deckkraft für ein Makeup zu erhalten. Aber durch das unangenehme Tragegefühl der Creme möchte ich nicht noch zusätzlich etwas raufpappen.


Schon beim Auftragen der Creme zeigt sich die dickflüssige Konsistenz, die ich eher negativ bewerte, weil sie sich auch um einiges schwerer als andere Cremes gleichmaßig verteilen lässt. Im Grunde genommen mag ich auch keine zu flüssigen Cremes wie die BB Creams von Essence oder Ganier, aber diese ist widerum zu pampig. Ein großes Manko dieser Creme ist hingegen, dass sie - wie man bei DIESEM Blogeintrag über die Creme besonders schön sehen kann - extrem nachdunkeln kann. Bei meiner Haut ist sie nicht ganz so krass, dunkelt aber auch nach.


Kurz zusammengefasst ist die Creme leider kein Beauty Balm Schnäppchen, sondern leider eher eine mittlere Schminkkatastrophe ... deswegen heute mal in Pro und Kontra eingeteilt:

Pro:
  • vegan
  • Lichtschutzfaktor 15
  • kann kleine Fältchen und Linien wegzaubern
  • relativ heller Farbton
Kontra:
  •  etwas parfümierter, unangenehmer Duft
  • durch die Fältchen-Filler-Funktion extrem unangenehmes Tragegefühl, stärker als bei vielen Foundations
  • eher getönte Tagescreme als BB Cream, da sich der Farbton der Creme gar nicht dem Hautton der Haut anpasst, also nicht "Hauttonausgleichend" wirkt, sondern eher alles mit einer Farbschicht abdeckt
  • wird ohne Puder schmierig und speckig, mit Puder leider ebenfalls an wärmeren Sommertagen
  • Deckkraft eher gering, Rötungen etc. werden nicht abgedeckt
  • kann extrem (!!!) nachdunkeln
Ja, leider also als Fazit nur ein NEIN!!!! von meiner Seite. Legt euch lieber die BB Cream von Cien für kleines Geld zu, über die ich bereits HIER berichtet habe.

Habt ihr einen Favoriten in Sachen BB Cream?

Kommentare:

  1. Jetzt mal ehrlich ....... warum behältst dann deine schlechte meinung nicht für dich. ich meine bei euch bloggern will doch eh keiner ne negative meinung lesen und bestimmt werden dich jetzt ganz viele haten weil du es wagst schlecht über ein produkt zu berichten :D
    ich meine die hälfte von euch schreibt doch eh nur noch blablab la guckt mal ich habe was zugeschickt bemkommen ich bin die geilste und ihr nich und dann ist natürlich alles total toll

    AntwortenLöschen
  2. Ich versteh nicht, was dieser Kommentar über mir sein soll, war ja klar, dass solche Kommentare nur anonym gepostet werden. Es ist immer gut, ehrliche Meinungen über ein Produkt zu hören, das heißt auch wenn sie schlecht sind. Ich lese immer gerne auch Reviews von Personen, die mit einem Produkt nicht so zufrieden waren, um verschiedene Sichtweisen zu erhalten und dass ich dann selbst für mich abwägen kann, ob ich ein Produkt kaufe oder nicht.
    Also, vielen lieben Dank für dieses Review! Ich werde wohl nie diese BB Cream ausprobieren ='D
    Ich bin ein großer Fan von BB-Creams, aber ich benutze immer koreanische, meiner Meinung nach sind diese die besten auf dem Markt (neben japanischen vllt). Ich liebe Missha Perfect Cover und die Skin79 Pink! <3

    AntwortenLöschen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget