Swatch Battles: Catrice Nude Purism Pure Shimmer Highlighter vs. Essence Cinderella Limited Edition

Hallo zusammen,

willkommen zu meinem ersten Swatchbattle. Das ist eine neue Kategorie von Blogposts, in denen es sich nicht nur um potenzielle Dupes dreht, sondern eben auch um aktuelle Produkte (limitiert oder nicht), die verschiedenen Hauttönen oder Typen stehen und daher für die einen eine andere Investition sind, für andere sich aber nicht in der Anschaffung nicht lohnt. Also kein #AufgerougetMadeMeBuyIt, sondern eher ein Was-passt-besser-zu-mir-Blogpost. Denn wie auch bei Kleidung ist der Farbton oft entscheidend.


Unsere beiden heutigen Kandidaten sind zwei Highlighter für zwei verschiedene Hauttontypen. Zum einem wäre da das highlighter Powder aus der Essence Cinderella Trend Edition, die offiziell erst ab 12. März erhältlich sein sollte, aber schon am Dienstag von mir in Uelzen im DM und inzwischen auch im DM in Göttingen (Gänseliesl) gesichtet wurde. In Göttingen allerdings mit zugeklebten Nagellacken und mit vollen Aufsteller, aber ohne Blush.
Der andere Kandidat unseres Duells ist der Catrice Pure Shimmer Highlighter aus der Nude Purism Limited Edition. Diese Limited Edition kam einen Ticken früher über meinen Weg (in Hamburg Harburg im Phönixcenter in der vergangenen Woche), ist aber im Moment auch noch nicht überall erhältlich. Es ist also der ideale Zeitpunkt für ein Swatchbattle, damit ihr einen guten Eindruck bekommt, ob ihr zwingend beide oder überhaupt einen der beiden Schimmerpuder kaufen wollt.



Da haben wir die beiden nun. Was Preis/Menge angeht, bekommt Essence das Sternchen, denn der Highlighter mit 9 Gramm für 3,25 Euro. Dagegen sieht Catrice mit 5 Gramm für 4,49 Euro ganz schön alt aus.


Was allerdings die Außenverpackung angeht, hat sich Catrice ein Sternchen verdient. Sorry Essence, es bleibt ja im Cosnova Konzern! Während wir das runde Etwas mit dem gewölbten  Fischaugenoptik nicht nur vom alten Packaging der Essence Lidschatten aus dem Essence Standardsortiment, sondern eben auch aus nachgezählt mindestens 10, gefühlt Dutzenden von anderen Essence Highlightern her kennen, ist zwar das Catrice Kästchen auch nichts Neues, wirkt aber durch das höhere Gewicht und den sich problemlos öffnenden Verschluss und der insgesamt hochwertigeren Verpackung einfach nicht nur schön ansehen. Der Highlighter von Catrice wirkt wie ein kleines Schätzchen, als wäre er ganze 20 Euro wert und aus der Parfümerie.


Natürlich ist es nur mein persönliches Empfinden, aber ich finde beide Prägungen wirklich zu schön und jede auf ihre Art und Weise cool, Während die Prägung aus der Essence Cinderella Limited Edition eher süßen Dornröschen Blumenkitsch im Stil der Ikea Rosali Bettwäsche verströmt, ist der aus der Catrice Limited Edition sehr cool und hochwertig von der Prägung her. Dreieck? Hipster. Hexagon oder Bienenwabe? Doppelhipster. Und diese tollen schrägen hexagons - ich finde es´´


Für mich persönlich ist der ein wenig ins Warme gehende Farbton des Catrice Highlighters perfekt, da ich ein wirkliches Gelbchen bin. Ihr wisst schon: Bei MAC bin ich eine NC 15, ich trage lieber Goldschmuck, weil er besser zu meinem Hautton passt und wenn ich im Sommer gebräunt bin, kann ich gar keinen Silberschmuck tragen, weil er sich dann schlichtweg mit meinem Hautton beißt. Diesen August oder september mach ich ein Beweisfoto, versprochen!


Solltet ihr einen rosa Unterton in der Haut haben wie meine liebe Freundin Sid, werdet ihr mehr Freude am Cinderella Highlighter Powder haben. Dieser ist eher kühl und enthält einen zarten Hauch von Rosa.


Hier sind beide Highlighter nun endlich geswatcht - links der Cinderella Highlighter, rechts Catrice. Zugute halten kann man beiden, dass sie nicht zu kühl oder warm sind (es gibt oder gab ja auch Highlighter wie aus der Circus Circus Limited Edition, der sehr warm war oder eben welche, die sehr kalt und rosa oder silbrig sind). Also beißen sie sich nicht so schnell mit einem konträren Hautunterton. Letztendlich müsst ihr ohnehin selbst entscheiden, ob und welchen der Highlighter ihr euch zulegt.



1 Kommentar:

  1. Ich kann nix mit schimmischimmi als Highlighter anfangen. aber die wären doch auch gut als lidschatten, oder?

    wirklich cooler blog übrigens ...
    schade, dass durch insta die blogs auf den absteigenden ast sind
    aber dein bloglohnt sich wirklich, du schreibst ausführlich, sachlich, unterhaltsam und genial =) besser als so manche frauenzeitschrift

    lg
    lena von instagram

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.