#Witzefrei ... ist der Mai so schnell vorbei?

"Puh.
Das war ganz schön harter Stoff.",
um es mal mit einem meiner Lieblings-Letzten-Sätze-einer-Platte zu sagen.
Nach der Folge brauchen wir auch erst einmal ein paar Wochen Witzefrei zum erholen, oder?

Viele werden wohl nach diesem Knallerfinale der ersten Staffel im Hauptprogramm an alles andere an eine dreimonatige Sommerpause denken wollen. (Und angesichts der Sommerpause der heuteshow jubeln und hoffen, dass sie es schaffen, sich über Sommer neu zu erfinden... aber DAS ist eine andere Geschichte, die an dieser Stelle eine zu mythenmetzische Abschweifung wäre.)

Hat nichts mit dem Thema zu tun, sieht aber schön aus und: Das WICHTIGSTE! Ich habe die Urheberrechte. Und so ein bisschen sensimentaler Blütenprachtkitsch im Gegenlicht sieht ja fast so mainstream aus wie Ikeaeinrichtungseinheitsbrei, müsste folglich also beim Ottonormalleser gut ankommen.

Während "Sanft und Sorgfältig" anscheinend noch immer noch nur von einer auserwählten, elitären Außenseiternerdhorde gehört wird, hat sich NeoMagazin gemacht. Das kennt jetzt einigermaßen jeder und mein persönliches Urteil ist, dass es die Richtigen mögen und die Richtigen nicht verstehen.

Nur schade, dass das ZDF bislang das NMR dermaßen an den Programmrand gedrängt hat, dass es danach nur noch alte Folgen Magnum zu sehen gibt. Ich gestehe: Ich habe zwei Folgen inzwischen verpennt. Und das prangere ich an, liebes lineare Langweilerfernsehen. Wenn man 1000 Rosermunde Pilcher Schinken zur Primetime liefert und die schnarchige heuteshow um 22:15 Uhr oder so dann auch schon randarf, warum dann nicht einfach mal den Krimi oder Herzschmachtschinken streichen und dem ZDF-Publikum den tighten Shit von heute zeigen? Ich meine, mein Vater ist auch im Pensionsalter und den erwischte ich gestern Abend dabei, wie er sich zum NMR kringelig lachte. Genau sein Humor. Also: Etwas mehr Mut und Vertrauen in dieses Magazin. Das neue Studio ist schick, der verleicht zu Unrecht etwas ins Vergessen und Aufmerksamkeitsabseits geratene Floor ist shinyer denn je ... warum also nicht dann etwas Humor, der auch mal so rabenschwarz daherkommt, dass er wehtut und das Lachen im Halse stecken bleibt, zur Primetime? Allemal besser als Lukes Woche.

1 Kommentar:

  1. Das mit dem Mut scheint wohl das Problem zu sein. Gibt da so ein Interview mit dem Programmchef in dem er sagt, die Leute würden Jan Böhmermann nicht in ihr Wohnzimmer lassen wollen. Dass das auch gar nicht funktionieren kann, wenn man ihm im FERNSEHEN nicht die entsprechende Bühne gibt, sieht irgendwie - noch - keiner. Das ist wirklich, wirklich schade, dass so geniale Sachen wie das Musical völlig untergehen und es nur dann wirklich wahrgenommen wird, wenn er mit/über Varoufakis redet. Ich finde, es wäre Zeit, die Mediathekabrufzahlen viel mehr in die Quote mit einzubeziehen. Dann könnten sie ihn nämlich nicht mehr lange da am Programmrand lassen.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.