Gesichtet: Essence Aquatix Limited Edition


"Kind, es gab eine Zeit, da hast du zu viel Schminke gekauft."
"Ja, ich weiß."
"Und eigentlich hast du noch immer genug."
"Ja, Mama, ich weiß."

Kennt ihr auch diese Gespräche?

Deshalb gucke ich mir eine Limited Edition inzwischen lieber 2-3x in Ruhe an, bevor ich unnötig viel kaufe und horte, aber nie dazu komme, es zu nutzen.

Bei dieser Limited Edition kam daher nichts mit außer die beiden Eyeliner.

Der Grund?
  • Die Nagellacke (6 Nuancen, je 1,99 Euro) sind nett, aber nicht außergewöhnlich und hauen mich nicht um. Ich warte lieber auf die Sortimentsumstellung bei Essence und Catrice ab, da sprechen mich mehr der neuen Nuancen an.
  • Von den drei Lidschattenstiften (je 2,49 Euro) habe ich nur eine Nuance gefunden, die ich nicht weiter interessant fand. Ich "missbrauche" meist meine reichhaltige Kajalsammlung als Cremelidschatten oder farbige Base.
  • Die Glosse (2 Nuancen, je 1,99 Euro) waren allgemein nicht mein Fall.
  • Der Puderpinsel für unterwegs (2,49 Euro) sah mir zu schlecht von der Qualität her aus.
  • Nageleffektfolien (1,99 Euro) sind zwar interessant, aber dank der Malerei sind meine Nägel eh bunt genug ... daher trag ich auch immer Nudelack. Und falls mich jemand fragt: "Was sollen die bunten Spritzer?" sage ich: "Das ist mein Naildesign."
  • Schimmerfluid (2,79 Euro) und Schimmerperlen (3,29 Euro) sind zu kühl und würden sich mit meinem Teint beißen, da ich ein Gelbchen bin.

Nur die Eyeliner waren interessant für mich, da ich 2009 ein sehr großer Fan und Nutzer des "into the Ocean"-Eyeliners in Türkis (Nuance: Island Hopping) war.

Was habt ihr aus dieser Limited Edition gekauft?

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.