Aufbrezeln erlaubt - gesichtet und gekauft: Essence Oktoberfest Limited Edition

Würde ich aus dem schönen Bayern kommen, hieße mein Blog garantiert Aufgebrezelt. In meinem Herzen wäre ich gerne eine kleine Bayerin, da ich Dirndl einfach bezaubernd finde und dafür ja auch die richtige Figur habe. Leider gibt es sowas aber an der Nordseeküste nicht und jedes Jahr spiele ich wieder mit dem Gedanken, zu den Wiesn zu fahren. Positiv überrascht hat mich die neue Oktoberfest Limited Edition von Essence, dfie ich gar nicht so früh in den Läden erwartet hätte.
Eigentlich war ich ja nur unterwegs, um nach der braunen Lidschattenpalette aus der Hello Autumn LE Ausschau zu halten, die bereits wenige Tage zuvor auf dem Markt war.



Wie ihr seht, habe ich bei dieser Limited Edition ordentlich zugeschlagen und auch fleißig getestet. Kommen wir aber erst einmal zu allen Produkten, die es gibt.



In der Trend Edition von Essence, die zum zweiten Jahr in Folge Oktoberfest heißt, gibt es folgende Produkte:
  •  do schau her! eyeshadow in den drei Nuancen - je ca. 1,99 €  Übrigens kann man die Tester der Lidschatten unten am Aufsteller rausziehen!
    • 01 holz oder michel? (leider sehr schlecht pigmentiertes Braun)
    • 02 fiesta lavendar! (leicht lavendelstichiges Rosa) 
    • 03 sweet purpleline (leicht rötliches Burgunder)
  • mogst a bussal? lipgloss in zwei Nuancen - je ca. 1,99 €
    • 1 hey, heey beige! uh ah! 
    • 02 pretty pink dirndl (pink - wie gut er deckt weiß ich leider nicht)
  • apfelbäckchen blush Bavaria blush! - je ca. 3,49 Euro - leider keine Tester, was ich ziemlich ärgerlich finde
    • 01 pretty pink dirndl (goldiger Highlighter mit pinken Hirsch - eher Highlighter als Rouge)
    • 02 sweet purpleline (sehr helles lavendelstichtiges Rosa ... ob als Rouge geeignet?)
  • fesches madl oil control paper - je ca. 1,99 Euro
  • o'zapft is nail polish Colour carousel! - je ca. 1,59 Euro 
    • 01 pretty pink dirndl (pink, potenzielles Essie Schatzi Dupe)
    • 02 sweet purpleline (lila)
    • 03 i hol di mit'm traktor ab (helles Gelbgrün)
    • 04 holz oder michel? (grün)
  • i mog di nail sticker Servus nail art! - je ca. 1,49 Euro
  • fesches madl hair slides - je ca. 1,49 Euro
  • mogst mi wiedersehn? adress book Munich memories! - je ca. 2,99 Euro
Die eher dekorativen Plastiksachen habe ich links liegen lassen und mich nur auf die Schminke gestürzt.

Hier seht ihr meine Ausbeute noch einmal im Detail. Reviews, Swatches und Tragebilder folgen in den nächsten Tagen und werden in den kommenden Tagen verlinkt.



Die beiden Blushes sind schick anzusehen. Das war es aber auch leider.
HIER findet ihr sehr enttäuschende Swatches Die hirschgezierte "01 pretty pink dirndl" taugt zum goldigen Highlighter und "02 sweet purpleline"  ist ein sehr helles lavendelstichtiges Ros, dass wohl sehr ins Violette geht. Ob das als Rouge geeignet ist.

Bei den Lidschatten für je 1,99 Euro kann man auch sehr hübsche Pressungen bewundern. Das hinderte mich allerdings nicht daran, bereits beide Nuancen zu swatchen und zu nutzen, da diese zwei der drei Lidschatten passabel pigmentiert und nutzbar sind. 


Bei diesem Lidschatten "02 sweet purpleline" hatte ich den Verdacht, dass er ein günstiges Dupe zum Catrice Velvet Matt Lidschatten in Al Burgundy ist. Swatches dazu zeige ich euch noch.



Den "02 fiesta lavendar!" finde ich eigentlich zu meinem Leidwesen eher rosa als lavendelfarben. Aber mit ihm als Basisfarbe kann man gut auf dem Auge arbeiten.



Der hellgrüne, sehr gelb wirkende Nagellack "03 i hol di mit'm traktor ab" ist bislang gut vom halt, lässt sich allerdings nicht 100%ig sauber autragen (sehr dünnflüssig) und braucht 3 Schichten Minimum, bis er deckt. Dafür hält er seit Montag 1 A ohne jegliche Tipwear.


Nun als letztes der Gloss, den ich aufgrund des minzigen Geruchsversprechens mitgenommen habe.


Ich muss ehrlich sagen, dass ich von diesem Produkt am meisten enttäuscht bin. Zwar ist das Design schön und der Gloss ist 1a als transpartenter Gloss, aber dennoch riecht "01 hey, heey beige! uh ah! " leicht minzig, schmeckt aber nicht nach Minze und hat auch nic ht wie erhofft einen Lip Pluming Effekt. Knutschtest folgt am Wochenende.



Habt ihr diese Limited Edition schon gesichtet?
Möchtet ihr etwas kaufen oder habt bereits etwas gekauft?

Kommentare:

  1. Also die Verpackungen sind ja echt zuckersüß. Den Blush hätte ich mir vom Fleck weg gekauft, schade dass sie nichts taugen. :( danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe sie heute gesehen und war sooo scharf auf das Blush, aber der sah mir schon im Laden zu glitzerig und highlighterhaft aus...gut, dass ich ihn da gelassen habe :)

    AntwortenLöschen
  3. Hab beide Blushes und ich kann dem nur widersprechen! Finde sie beide ganz toll!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die LE heute auch entdeckt und mir die Nagellacke und Sticker mitgenommen. Der Rest war nicht so meins. :-)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.