Getestet (und leider nur als Eyecandy für sehr gut befunden): essence Oktoberfest apfelbäckchen blushes

Glaubt es oder glaubt es nicht: Passend zu der zünftigen Review zu den essence Oktoberfest apfelbäckchen blushes schreibe ich die Review in einer rosa-grünen Trachtenbluse. Ja, wie bereits beim Oktoberfest-Einkaufsblogpost erwähnt bin ich als Nordlicht aus Cuxhaven ein bisschen eifersüchtig auf die hübschen Dirndl in Süddeutschland und komme, was wolle: Irgendwann in den nächsten Jahren kauf ich mir ein schickes Dirndl und gehe zum Oktoberfest!
Leider habe ich nur eine Bluse im Trachtenstyle, da ich letztes Jahr in einem Theaterstück eine fesche Dirn gespielt hab. Und diese Bluse ist mein kleines Andenken, dass ich auch zum Oktoberfest in Hannover tragen werde.

Aber worum ging es noch gleich in diesem Blogpost?

Ach ja, hübsche Blushes in schicker Verpackung.
Beginnen wir mit der Review.
Zuerst die harten Fakten: Die beiden Rougenuancen, die momentan im Rahmen der Essence Oktoberfest Trend Edition erhältlich sind, kosten 3,45€ und es sind 9 g enthalten.
Die Verpackung ist ein absoluter Hingucker, stabil und transportfähig. Das Design ist irgendwie urig durch das Holzschild am Deckel, trotzdem in Mädchenfarben designt und ist sehr schön an den Seiten mit einem Kirmes-Thema designt. Am Boden des Döschens findet man alle relevanten Informationen.
Hut ab an Essence fürs Designen dieser Verpackungen - mit Pappverpackungen kann man nicht viel falsch machen - sie sind relativ günstig, wenn sie gut hergestellt sind, auch sehr stabil, umweltfreundlich (da recycelbar, falls das Produkt irgendwann aufgebraucht ist) ... Im Grunde verstehe ich nicht, warum Essence, Alverde, Catrice, p2 und Co nicht viel mehr Limited Editions in tollen Papierverpackungen machen! Und auch ein Vorteil: Sollte man, falls das Produkt dann doch irgendwann mal aufgebraucht ist, die Pappdose nicht wegschmeißen wollen, kann man die Dose auch für Haargummis oder Schmuck zweckentfremden.


Nun zum Inhalt der Verpackung:
Beim ersten Aufmachen haut einen der schöne Inhalt richtig um.
Zum einem der Rouge "01 pretty pink dirndl" mit einem kräftig-pinken Hirsch und darum einem goldig schimmernden, sehr zarten Rosaton.
Die andere Nuance schimmert sibeln, ist allgemein etwas kräftiger und eher in Flieder gehalten. Die Brezel ist in einem kräftigen Lilaton.

Und nicht zu vergessen die Inhaltsstoffe ...

 "01 pretty pink dirndl": 
MICA, TALC, DIMETHICONE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, MAGNESIUM STEARATE, ALOE BARBADENSIS LEAF EXTRACT, COCOS NUCIFERA (COCONUT) OIL, ALUMINA, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, CAPRYLYL GLYCOL, PHENOXYETHANOL, AROMA (FLAVOR), MAY CONTAIN: CI 15850 (RED 7 LAKE), CI 73360 (RED 30), CI 77007 (ULTRAMARINES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

02 sweet purpleline


Mit "01 pretty pink dirndl"  bin ich bislang am Hadern - ist das nun ein Rouge oder ein Heighlighter mit ein bisschen Rouge als Zugabe? Die helle Fläche solo kann man wunderbar als Schimmerhighlighter verwenden, wenn man den Hirsch auslässt.

Beide Nuancen, die der Rouge enthält, sind gut pigmentiert und  haben eine schöne Konsistenz. Einen guten Stwatch beider Nuancen seperat findet ihr HIER.

Mit diesem Produkt als Rouge habe ich allerdings bislang meine Probleme. Der Grund dafür: Man kann nicht den kräftigen Rouge vom Hirst mit einem selbst filigranen Rougepinsel aufnehmen, ohne etwas von der Highlighternuance aufzunehmen - damit wird das Ergebnis aber fleckig. Nur nach mehrminütigen Verblenden zaubert man ein schönes Ergebnis auf den Wangen - einzige Möglichkeit, den Rouge nicht fleckig zu bekommen, ist, wenn man in dem Rouge selbst schon die beiden Nuancen mischt - da dann aber auch das Pink in den Highlighterton kommt, kann man den hellen Ton dann erst mal nicht mehr als Highlighter nutzen. Das gilt im übrigen für beide Nuancen.
Man sitzt also in der Zwickmühle: Entweder ein 2 in 1 Produkt haben und lange auf der Wange verblenden oder aber den Rouge ohne viel Verblenden nutzen und nicht mehr als Highlighter nutzen können.
Damit empfinde ich das schöne Design im Bereich praktischen Nutzen als suboptimal.


Beide Rouges habe ichmehrfach zu schweißtreibenden Aktionen wie Bibliotheksmarathons, Shoppen in Kassel, Zirkus- und Konzertbesuchen gute Haltbarkeit. Der Schimmer oder die Farbe wandert weder, noch setzt sich die Farbe ab.
Dennoch lässt sich das Produkt auch ohne Probleme abschminken. Zur Verträglichkeit habe ich trotz parfümierten Duft, der bei mir manchmal leicht Hautirritationen auslöst, nichts Negatives berichten.

"02 sweet purpleline"ist meiner Meinung nach eher für kalte Typen - an mir sieht der Ton mit starken Lavendeleinschlag einfach sehr seltsam aus. Allerdings lässt er sich wunderbar als Lidschattenduo zweckentfremden. Solo ist allerdings der hellere Ton auch gut als Schimmerblush geeignet. HIER findet ihr Swatches und Tragebild des Blushes bei einer Bloggerin, der die Nuance besser steht als mit.


Kurz zusammengefasst:
  • Wunderschöne, praktische und umweltfreundliche Verpackung
  • optisch absolute Eyecandies, das man am liebsten Tag und Nacht fotografieren will (und ich habe auch bei vielen gelesen, dass sie die Blushes gar nicht nutzen wollen)
  • die Schönheit des Rouges ist in der Praxis problematisch: entweder, man mischt die Nuancen erst auf der Wange und verblendet lange oder man zerstört ein tolles 2-in-1-Produkt
  • "01 pretty pink dirndl" ist eher etwas für warme hauttypen mit Gelbstich wie mich, "02 sweet purpleline" ist eher etwas für kalte Hauttypen mit Rosastich wie z. B. meine Co-Bloggerin Sid. Neutrale Typen können sich freuen - bei denen geht beides!
  • gute Haltbarkeit und leichtes Abschminken


Fazit: 
So schön der Blush ist - entweder zerstört man die schönen Motive oder aber man hat ein bisschen Mehraufwand beim Verblenden. Pretty Pink Dirndl nutze ich weiterhin als 2-in-1-Rouge-und-Highlighter. Sweet Purpeline werde ich als Lidschattenduo nutzen, da es als Rouge weder solo noch gemischt zu meinem Hautton passt.
Wer also die Farben mag und entweder das Motiv zerstören möchte, damit klarkommt, etwas länger zu verblenden oder aber die Blushes eh nur als Eyecandy haben will, kann mit diesem Kauf nichts falsch machen.


Keine Kommentare:

Powered by Blogger.