Gebadet: Balea Bademomente Seelenmagie

Ein Königreich für eine Badewanne! 
Das war mein Motto die letzten Jahre ... ich hatte im Studentenwohnheim natürlich nur eine 4-Quadratmeter-Nasszelle mit Waschbecken und Toilette als Bad. Nun habe ich aufm Dorf endlich eine Wohnung mit Badewanne und genieße das Planschvergnügen ganz stilecht mit Ente.

Daher probiere ich im Bereich Badezusätze nach langer Zeit der Entbehrung alles durch von günstigen bei Balea und Isana bis zu den teuren Preiskategorien wie Lush - diesen massiven Badespaß-Einkauf brauch ich nun nach und nach auf.

Die Balea Bademomente Badesalze kosten je 55 Cent für 80 Gramm Inhalt, welches für ein Vollbad reicht. Praktischerweise gibt es ein kleines Löchlein an der Packung, an der man proberiechen kann, um zu gucken, ob der Duft einem überhaupt zusagt -  das finde ich sehr praktisch.


zu den Inhaltsstoffen:
Maris Sal / Sea Salt, Helianthus Annuus Seed Oileo, Carthamus Tinctorius (Safflower) , Punica Granatum (Pomegranate) Seed Oileo, Parfum / Fragrance, Glycerin,  Butylene Glycol, Water / Aqua, Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extracta, Tocopherola, Yellow 10 / CI 47005sz, Linalool, Citronelloli

Sieht man sich die Inhaltsstoffe genauer bei Codecheck an, hat man auch ein eher positives Bild von dem Produkt.
Drei Inhaltsstoffe sind eingeschränkt empfehlenswert - bei anderen Produkten sieht es durchaus schlimmer aus.
Das Konservierungsmittel Butylene Glycol wird nicht weiter erläutert. Dort steht nur, dass es ein chemisches Konservierungsmittel ist. Auf dieser Seite hingegen habe ich ergoogelt und gelesen, dass gegen diesen Konservierungsstoff in geringen Dosierungen nichts einzuwenden ist.
Die Farbstoffe Ci 42051 (E 131) und Ci 47005 (E 104) gehören zu der Gruppe der Azo-Farben. Sie beinhalten einen Bestandteil (aromatische Amine), die sich in Tierversuchen als krebserregend erwiesen haben. Zum Färben von Textilien darf man diese Farben nicht nutzen, bei Kosmetik gelten sehr strange Reinheitsanforderungen. Was diese Farbstoffe angeht, werde ich mich noch einmal eingehender informieren.


Das Salz ist sehr grobkörnig und hat einen grünlichen Minzton als Farbe. Und bei mir war ein Teeblattrest (?) enthalten. Der Duft ist wirklich angenehm - es riecht nicht eins zu eins wie grüner Tee, aber durchaus gut und wirklich entspannungsfördernd.


Das Salz hat sich schnell aufgelöst. Beim Bad fand ich die Farbe etwas irritierend. Zunächst war das Wasser anfangs schön hellgrün, in der vollen Wanne sah es aber eher nur noch so aus, als hätte jemand in die Wanne gestrullert - da könnte man die Farbstoffe auch weglassen.
Schaum gibt es nicht.
Wohltuend und entspannend war das Bad, allerdings habe ich nicht bemerkt, dass das Bad jeglichen Pflegeeffekt auf meine haut gehabt hätte. Allerdings trocknet es auch nicht wie andere Badesalze die Haut aus.


Kurz zusammengefasst:
  • günstiger Preis
  • Inhaltsstoffe super bis auf die Farbstoffe, die man auch weglassen könnte, weil die Wasserfarbe nicht besonders schön ist, sondern eher, wie ein Kind, dass ins Wasser gestrullert hat (ein seltsamer hauch von gelbgrüner Farbe
  • schöner und entspannender Duft, der allerdings nicht viel mit echtem grünen Tee zu tun hat und der lange beim und nach dem Baden anhält
  • kein Schaum
  • kein Pflegeeffekt, aber die haut trocknet auch nicht aus


Fazit:
Ich kann es empfehlen, obwohl ich die Farbe leider echt nicht berauschend finde. Ganz ohne Farbstoffe würde mir der tolle Duft sogar besser gefallen.

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.