Bananen-Schoko-Pancakes (vegan)

Hallo und schönen guten Tag wünsche ich euch,

mal wieder bin ich seit gestern komplett auf Achse. Zum Glück hatte das gestern Abend erst einmal ein Ende. Wenn die Umbauarbeiten abgeschlossen sind, habe ich endlich wieder mehr Zeit zum Kochen und Backen. Es wird interessant, denn ich muss versuchen, mehr auf Low Carb zu achten (außer morgens). Und ich bin auch ab heute wieder auf kompletten Koffeinverzicht. Wenn ich wach werden will, trinke ich Green Smoothies.

Deswegen ist ein schönes Frühstücksrezept für alle, die ihr Frühstück etwas süßer mögen und eh noch Bananen haben, die etwas dunkler und weicher sind und deswegen schnell aufgebraucht werden müssen. Im Moment kann ich nach Jahren der Porridgesucht durch meine Verwandschaft kein Porridge mehr sehen.


Was ihr  :

  • 1-2  reige Bananen, 
    • ca 120 Gramm bis 200 Gramm Masse
  • 1 Packung Vanillezucker 
    • oder 1/2 Vanilleschote + 2 TL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • ggf. etwas gemahlenen Kardamon (1/8 TL)
  • eine Prise Salz
  • 1 EL Öl 
    • geschmacksneutrales oder nussiges - Erdnussöl ist mein Favorit
  • 200 Gramm Mehl 
    • normales oder Vollornmehl - ich probiere grad alles an Mehlsorten durch, Kichererbsenmehl von Sid ging gar nicht
  • 250 ml pflanzliche Schokomilch 
    • ich verwende alpro Sojamilch mit Schokogeschmack, neuerdings aber nur noch alpro Schoko Kokosmilch
  • etwas Öl für die Pfanne
  • zum Garnieren
    • Zimt
    • Ahornsirup
    • Ahornsirup
    • Obst oder was immer euch gefällt



Und so wird es gemacht:

  1. Banane mit einer Gabel zerquetschen und in eine Rührschüssel tun.
  2. Alle Zutaten außer Mehl und Sojamilch in die Rührschüssel geben.
  3. Die Zutaten mit dem elektrischen Rührbesen vermengen.
  4. Das Mehl hinzufügen und gut verrühren.
  5. Die Sojamilch/Kokosmilch hinzufügen und es solange verrühren und ggf. noch etwas Flüssigkeit hinzufügen, bis man einen glatten Teig hat.
  6. Pfanne erhitzen und mit etwas Öl Pancakes ausbacken.
Dieses Rezept reicht locker für 2-3 Personen, die satt werden.




Keine Kommentare:

Powered by Blogger.