Flakes Corner Berlin - Das Cornflakes Foodporn Café

Berlin ist bunt und wild und laut, eine einzige Baustelle, derb und direkt, international und manchmal auch sehr retro. Daher ist es vielleicht umso überraschender, dass das erste deutsche Cornflakes Café Ende 2015 nicht in Berlin, sondern in Köln eröffnet wurde.

Glücklicherweise können sich auch die Berliner direkt am Hackeschen Markt seit Oktober 2016 den bunten Cornflakes aus Deutschland, UK und den USA erfreuen und ihre wildesten Cerealienträume mit Marshmallow Topping und Erdbeermilch austoben.


Und auch in Hannover, direkt an der Uni, kann man sich inzwischen mit Fruit Loops und Lucky Charmes austoben. Und wer das nicht will: Es gibt auch Waffeln, Milchshakes, Pop Tarts und jede Menge Spaß.




Roy von RoysynTV hat mit als Veganerin dieses Café empfohlen, da es auch viele vegane Cornflakessorten gibt und drei Sorten vegane Milch (Haselnuss, Mandel, Soja), die man nach Belieben mit 15 Sorten Flavour geschmackstechnisch eine besondere Finesse verleihen kann.


Am Anfang ist die Auswahl extrem schwer, man wird von all den bunten Verpackungen erschlagen und weiß nicht so recht, was man möchte - das ist ungefähr wie damals, als mein Vater völlig überfordert im Subway stand und nicht mit den vielen Fragen klarkam wie "Welches Brot wollen sie?", "Wollen sie Streich- oder Scheibenkäse?" und so weiter.

Am besten ist es also, ihr wendet euch an den Service und sagt entweder konkret, welche Sorte ihr schon immer ausprobieren wolltet oder aber ihr  beschreibt, ob ihr es eher süß oder nicht so süß, schokoladig oder fruchtig mögt.




Die Cornflakes könnt ihr in 3 verschiedenen Schalengrößen bestellen. Es gibt 
  • eine kleine Schale für 3,00 Euro bei nationalen Flakes, 3,70 Euro für internationale, 
  • die mittlere für 4,00 Euro/4,70 Euro
  • und die riesige, dicke Superbowl, die man wohl nur zu zweit schafft, kostet 7,90 Euro.
Wir haben uns für getrennte Schalen entschieden. Nur, weil wie verheiratet sind, heißt das nicht, dass Jona und ich aus einem Napf fressen müssen. Da geht Jona lieber seinen Schokotrip, während ich es fruchtig-süß und vegan mag.


Ich bin einen fruchtigen Weg gegangen mit Erdbeermandelmilch und dazu Captn Crunch fruity, fruity Pepples und Apple Jacks - das Ganze schmeckte wie Fruit Loops ohne dieses ekelige Icing, eben fruchtige Explosion in meinem Mund in geil! 

Die Milch mit Flavour hat 50 Cent extra gekostet.

Jona hingegen hat sich für klassische Milch entschieden - er mag es eben nicht so süß wie ich!
Jona hatte dafür Giotto Topping und drei Sorten Cornflakes. Welche das waren, weiß er nicht so genau. Auf jeden Fall irgendwas mit Star Wars.

Topping kosten 70 Cent extra, man kann alles wählen von Mini Marshmallows bis hin zu Oreos oder Kit Kats, die es in Deutschland nicht zu kaufen gibt.


Jona hat in diesem Laden auch eine neue Leidenschaft für sich entdeckt - nein, es waren nicht die Zauberwürfel, sondern ein Retro Game ... Dann weiß ich ja schon, was ich Jona zu Weihnachten schenke. Alte Konsolen kann man ja zum Glück günstig erstehen und ich war ein Riesenfan des N64.

Auch Kniffel und andere Spiele sorgen dafür, dass man sich hier angenehm die Zeit vertreiben kann. Und Wlan gibt es natürlich auch. Ich als Wifi-Suchte achte natürlich besonders darauf, immer ein bisschen Wifi abzustauben, um meinen Buddys Foodporn Pics zu schicken. Mein Vater hat schon damals analoge Food Pictures gemacht im Urlaub und heutzutage schicken Mutti und ich uns, was wir den Tag über so essen per Instagram.


Wer nun Corn Flakes überhaupt nicht leiden kann, aber eine Naschkatze ist, der kann hier zahlreiche Süßigkeiten aus Amerika finden - Beispielsweise die aus Zombieland bekannten Twinkie, Mint Oreos oder Schoki von Hershey's.

Und ergibt auch Waffeln ab 3,50 Euro und Milkshakes ab 3,90 Euro.


Und obwohl man mitten in der Stadt, direkt an den Gleisen und umgeben von vielen bunten Farben ist, kenne ich in dieser hektischen Ecke Berlins kaum eine Ecke, die chilliger ist als diese. Einfach mal zur Musik der 90er und 80er ein bisschen pixelig zocken oder seinen Instagram Feed checken und Berlin Berlin sein lassen ohne  Menschenmassen, Konsumorgien am Ku'damm. 

Berlin genießt man am besten, wenn man sich treiben lässt.


Twinkie für 1,30 Euro ist okay, in Amsterdam gibt es nur diese riesengroßen Packungen, die gleich 15 Euro oder mehr kosten, je nach Laden.
Und Pop Tarts gibt es auch für je 1,50 Euro. Pop Tarts habe ich erst vor kurzem meiner Mutter erklärt, sie versteht glaub ich bis heute nicht die kleinen gefüllten Kuchen, die man in den Toaster packt.


Wenn ihr also in Berlin seid, dann schaut auf jeden Fall hier vorbei und probiert ein paar exotische Sorten Cornflakes, die ihr aus den Simpsons oder anderen Serien kennt - ich finde es um einiges sättigender und origineller als einfach ein Eis in der Eisdiele zu schlecken. und Unterhaltungswert haben die Spiele und das Ambiente allemal.

Wer nicht mal eben nach UK oder in die Vereinigten Staaten jetten kann, erlebt so seine ganz eigene kulinarische Frühstücksreise.


Kommentare:

  1. Ohhhh mein Gott!!!!! Ein Traum! Das Schlaraffenland <3
    Ich hab die schon mal auf einem Event gesehen und war da schon hin und weg, aber ich MUSS unbedingt in den Laden! :D

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post.
    Und so eine große Vielfalt an Cornflakes.
    Davon habe ich noch nichts gehört.
    Würde gerne dort mal dahin.
    Lg diidy :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar - ja, ich war auch mega verwirrt, dass sie anscheinend in so vielen Sendungen wie taff vorgestellt wurden und es auch eben einen Laden in Hannover gibt ^^"

      Ich wünsche dir ein schönes und sonniges Wochenende!

      Löschen
  3. Der Hammer! Wenn ich das nächste Mal nach Berlin fahre ist DAS auf jeden Fall auf der To-Do-Liste ! Das ist ja wie ein wahr gewordener Kindertraum :)

    Liebe Grüße:*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir auch so gefällt - dann wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren =)

      Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende!

      Löschen
  4. Ja wie cool ist dass denn? Ich liebe ja Fruit Loops abgöttisch. Aber viele der amerikanischen Marken habe ich noch nie probiert. Ich würde mich da wohl einen ganzen Tag richtig durchfuttern und dann glücklich nach Hause rollen :D

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net/

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine coole Idee! Da muss ich auch unbedingt mal hin *_*

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.