Review: Schaebens Multi Masking 3 in 1

Eben noch auf Instagram, heute schon in den Läden - so geht das heute oft. Daher war es nicht verwunderlich, dass nun auch Multi Masking - also Masken mit mehreren Sachets für verschiedene Hautpartien - nun auch von Marken wie Balea, L'Oreal und Schabens erhältlich sind. 

Schabens brachte eine der ersten Masken dieser Art hierzulande auf den Markt. Enthalten in dieser Maske sind drei verschiedene Masken mit Heilerde, Himbeere und Lakritze.
  •  Die Heilkreide hilft gegen fettige Haut und soll sanft peilen und somit die Poren verfeinern und die Haut mattieren. 
  • Die Himbeer Maske für die Augenpartie pflegt intensiv diese Haut.
  • Die Lakritz Maske mit Sheabutter, Süßholz- und Fenchelextrakt soll für einen Glow auf Wangen und Hals sorgen.

Inhaltsstoffe Heilkreide Maske: 
Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Glycerin, Oleyl Erucate, Calcium Carbonate, Dicaprylyl Ether, Cetyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Sodium Stearoyl Glutamate, Allantoin, Glycine Soja Oil, Glycyrrhiza Glabra Root Extract, Panthenol, Tocopherol, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Lactic Acid, Phenethyl Alcohol, Phenoxyethanol, Polyglyceryl-4 Laurate, Polyglyceryl-6 Caprylate, Potassium Sorbate, Propanediol, Sodium Benzoate, Xanthan Gum, CI 77891. 

Inhaltsstoffe Himbeere Maske: 
Aqua, Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Distarch Phosphate, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Helianthus Annuus Seed Oil, Ascorbic Acid, Bioflavonoids, Bisabolol, Caffeine, Ilex Paraguariensis Leaf Extract, Panthenol, Rubus Idaeus Fruit Extract, Rutin, Serine, Silica, Tocopheryl Acetate, Vanilla Planifolia Fruit Extract, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Alcohol Denat., Ethylhexylglycerin, Parfum, Phenoxyethanol, Potassium Hydroxide, Potassium Sorbate, Propylene Glycol, Sodium Benzoate, Sorbic Acid, Xanthan Gum, Glutamic Acid, CI 77007, CI 77491. 

Inhaltsstoffe Lakritz Maske: 
Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Isopropyl Palmitate, Glycerin, Dicaprylyl Ether, Cetyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Kaolin, Sodium Stearoyl Glutamate, Allantoin, Foeniculum Vulgare Fruit Extract, Glycyrrhiza Glabra Root Extract, Panthenol, Benzyl Alcohol, Citric Acid, Parfum, Phenoxyethanol, Potassium Hydroxide, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Xanthan Gum, CI 77499. 


Die Maske wird einfach auf die gereinigte Haut aufgetragen und nach etwa 10 Minuten mit einem Tuch entfernt. Ich reinige mein Gesicht nur mit Wasser und Mirofasertuch und entferne mit einem Zweiten auch die Reste.  
Bei der Anwendung fiel mir auf, dass die Masken ziemlich intensiv riechen - die Kombination aus Lakritze und Himbeere ist etwas befremdlich und war für mich nicht so angenehm.
Daher war ich heilfroh, die Maske nach 10 Minuten wieder abzunehmen. Die Haut war zwar und angenehm gepflegt. Der Effekt war besonders in der T-Zone spürbar. 

Als Fazit würde ich sagen, dass ich den Trend sehr gerne mag von der Idee her, allerdings mir wahrscheinlich lieber DIY Masken machen, da ich persönlich den Duft zu penetrant finde und mir die kleinen Sachets zu viel Verpackungsmüll sind.

Kommentare:

  1. danke für den tipp, Macs du dann auch die diy Variante hier auf dem blog!?

    AntwortenLöschen
  2. ein toller und interessanter post (:
    die maske wollte ich auch gerne mal ausprobieren!
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget