First Impression + Swatches: Catrice Rock-o-co Limited Edition Powder Blush C02 Madame de Pinkadour

Hi zusammen!

Ich wünsche euch einen schönen Feierabend und einen guten Start ins Wochenende. Lange, inzwischen fast einen ganzen Monat drum herumgeschlichen. Un jetzt zu Fasching hatte ich eine passende Ausrede. ja, hier im Norden feiere ich nur Fasching und nicht Karneval. Da ich übermorgen und Dienstag verkleidet arbeiten werde, dachte ich mir, dass dieser schöne, pinke Apfelbäckchenblush sehr gut zu meiner Püppchenverkleidung passen würde.

Dieser Blush ist für den Preis von 3,99 Euro erhältlich. Neben dieser Nuance (C02 Madame de Pinkadour) ist noch die hellere Nuance C01 Macarons Pour Marie erhältlich. Beide enthalten je 8 Gramm Puder und kommt in einer üblichen, schlichten, aber schönen Catrice Limited Edition Blush Verpackung her, die wir schon beispielsweise aus der Viennart Limited Edition aus vergangenem November, der IT Pieces Limited Edition oder aus der Hollywood's Fabolous 40ties LE kennen. Optisch trumpft dieser Rouge mit einer schlichten Ornamentprägung auf. Insgesamt ist die Verpackung zu dem relativ kleinen Preis wirklich schön und hochwertig.


Ich würde dem Pressetext der Limited Edition widersprechen, dass es sich bei den Farben um "matten Powder Blush" handelt. Die Farbe enthält einen kühlen, sehr feinen Schimmer. Leider sind auch keine Tester im Laden vorhanden und daher sind wir auf Smartphone und Onkel Google Bildersuche angewiesen. Eine Freundin von mir hat bereits vor mehreren Wochen beide Blushes gekauft und empfand beide Farbtöne als eher kühlere Farbtöne. Bei warmen Hauttypen ist also Vorsicht geboten. Glücklicherweise passt der Rouge aber sehr gut zu meiner Schneewittchenhaut.


Dieser Blush hat eine mittlere Deckkraft, die ich als ausreichend empfinde. Der Auftrag ist sehr gut, schön samtig und es gibt keinerlei Krümelei. 


Normalerweise bin ich nicht so der Fan von Rouge in Pink. Ich war immer eher so der Rosenholz-und-Altrosa-Fan. Aber allein zum Ins-Regal-Stellen ist der Rouge mir zu schade.Dieser Blush hat eine mittlere Deckkraft, die ich als ausreichend empfinde.
Der hellere Ton deckt etwas stärker, der dunklere hat einen kühlblauen Schimmer - beide Töne sind sehr buttrig und samtig im Auftrag. 


Beim Dosieren auf den Wangen würde ich vorsichtig beginnen. Die Pigmentierung ist nicht so stark, aber man kann ihn dennoch relativ leicht überdosieren.

Mein Fazit ist also, dass der Blush auf jeden Fall einen Blick wert ist, wenn ihr mit der Farbe und dem Finish was anfangen könnt.


Keine Kommentare:

Powered by Blogger.