Review: essence wake up, spring! blush in 02 bye-bye winter!

Guten Abend allerseits!

Vorab Randomgelaber:
Habt ihr schon meine Catrice und Lush Haul aus Hamburg von gestern gesehen? Falls nicht, kann ich sie euch sehr ans Herz legen. Morgen werde ich frisch und munter ein Stativ für meine geliebten beiden Canons kaufen (das Alte ist verschütt gegangen ... ich vermute, mein Ex hat es sich mutwillig oder versehentlich unter den Nagel gerissen und da extra eine Stunde hinfahren ... da kann ich auch 20 Euro für ein neueres, besseres Stativ ausgeben) und dann zumindest wieder bei Tageslicht gute Videos drehen können. Einziges Problem bei der Sache: Ich arbeite ja meine 40Stunden pro Woche und bin meist von 7 bis 18 Uhr aus demHaus. Ich warte also wirklich sehnsüchtig auf länger werdende Tage und das nächste Gehalt, um dann eine Lampe und ein Richtmikro zu kaufen. Dann habt ihr wirklich Bettina Deluxe Labervlogs vom Feinsten ... hoffentlich werdet ihr mich dann ordentlich nach vorne ficken, denn ich bin nicht nur schön (ist ja eh Ansichtssache), sondern ich hab auch was in der Birne. So sehr, dass ich einigen Jungs damit regelrechte Angst einjage .... aber das ist eine andere Geschichte. Interesse an der?



Momentan findet man allerorts in Drogerien wie Rossmann, DM, Budni oder Müller oder auch anderswo, wo man essence kaufen kann, die essence Trend Edition mit dem schönen Namen „wake up, spring!“.

Unter anderem sind nebenen pastelligen Eyeliner Pens für mich ein Highlight dieser Limited Edition die zwei Blushes, die jeweils für etwa ca. 3,29 € zu erwerben sind. Ich habe bei DM nur 3,25 Euro gezahlt. Der Rouge in matten Pink mit dem Namen 02 bye-bye winter! birgt 6 Gramm.


Kleines Highlight der Verpackung ist nicht diese an sich, sondern das untere Fach. Bei Marken wie L'oreal und Co würde man einen von diesen schrecklich unpraktischen Billigrougepinseln, die so rein gar nichts taugen. Stattdessen gibt es einen praktischen Spiegel und einen aufheiternden Spruch. In der anderen Nuance findet man den Spruch „blush up & smile!“ Wer hatte bitteschön diese geniale Idee? Da verzeiht man dem Blush auch, dass er etwas sperriger daherkommt als seine kleinen Schwestern aus dem Standardsortiment in simplen Verpackungen. Hier in der Verpackung kann man noch Zopfgummis, ein Kondom, Haarspangen oder andere Kleinigkeiten verstauen.


Erstmal: Was sagt Essence zu dem Produkt?
„Bloomy blush. Der Rouge in frischem Apricot und floralem Rosa verleiht dem Teint einen erfrischenden Glow. Der Blush ist hochklappbar und verbirgt einen integrierten Spiegel, damit auch unterwegs jederzeit der Style überprüft werden kann. Erhältlich in 01 hello sunshine! und 02 bye-bye winter!“


Aber wir wissen ja. Pressetext ist eben nur Pressetext und die wahre Welt da draußen zeigt erst, ob ein Blush was taugt. Über die andere Nuance habe ich nur gehört, dass sie nicht so toll sein soll und eben sehr dezent. Ich persönlich komme mit diesem Blush aber bestens klar.


Hier für alle Chemiker und Codecheckfans die Inhaltsstoffe:
„MICA, TALC, MAGNESIUM STEARATE, DIMETHICONE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, ETHYLHEXYL PALMITATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, TIN OXIDE, DIETHYLHEXYL SYRINGYLIDENEMALONATE, PHENOXYETHANOL, CI 15850 (RED 6 LAKE), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)“

Die Farbe ist ein Traum von einem neutralen Frühlingspink, matt und ohne jeden Schimmer. Dieser Rouge funktioniert bei sowohl hellen als auch dunkleren Hauttypen, nur bin ich nicht sicher, ob er ab einem bestimmten Bräunungsgrad noch sonderlich gut aussieht.

Und auch über Konsistenz kann ich einfach nicht meckern, denn der Blushstaubtkaum und mit dem üblichen Abklopfen, dass ich einfach durch meine Zeit am Stuentischen Theater und in diversen anderen Theatergruppen komplett verinnerlicht habe, lässt sich das Produkt sowohl mit Kabuki als auch mich Rougepinsel sehr gut auftragen und einarbeiten. Die Pigmentierung ist mittleres Maß, was ihn sehr universell einsetzbar macht - man kann ihn unglaublich gut verblenden, aber auch als Statement stark auftragen und layern - ich werde mal die Tage eine Zweckentfremdung als Lidschatten in Betracht ziehen und auch mit einem Highlighter kann man den Rouge toppen, wenn man aus dem matten Finish ein schimmerndes machen möchte. Auch die Haltbarkeit ist TOP und steht High Endoder professionellen Blushes wie denen von MAC oder Kryolan in nichts nach.



Oben seht ihr den Blush geswatcht, unten verblendet. Mangels Tageslicht folgen Tragebilder in den nächsten Tagen.


Kommentare:

  1. Die Verpackung finde ich wirklich süß! Der Spiegel ist praktisch und der Spruch echt niedlich! Auf so einen billig Pinsel kann ich auch gut verzichten. Allerdings ist die Farbe nichts für mich. Pinke Blushes stehen mir nicht, finde ich :D

    Liebe Grüße
    Jennie

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich ziemlich interessant aus - so wie es aussieht, haben sich sowohl essence als auch P2 in den letzten Jahren, die ich nicht in Deutschland war, massiv verbessert. Ich bin schon gespannt, bald mal wieder ein paar Produkte der Marke selber wieder unter die Lupe zu nehmen, wenn ich dann wieder näher an Deutschland bin. Ich mag auch die Farbe sehr gerne, matte Blushes gibt es meist eh noch so selten und ich finde Layern sogar besser als ein Produkt, das man vor lauter BOOM und Knallrote Backen kaum auftragen kann.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Produkte auch bereits auf meinem Blog getestet und kann dir zustimmen, dass die Rouge - Verpackung echt mal etwas besonderes ist!

    Die Textur finde ich dieses Mal auch sehr samtig und gelungen! Ich habe jedoch die andere Farbnuance und finde dort die Farbabgabe etwas besser als auf deinem Tragebild. Aber ich habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass Produkte mit anderen Farben auch nochmal etwas anders in der Beschaffenheit sind - trotz gleicher LE.

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.